ausbildungsstellen.de Azubi Ratgeber Reisen & Arbeit: 20 Jobs, bei denen du viel reist und...

Reisen & Arbeit: 20 Jobs, bei denen du viel reist und verdienst

Reisen & Arbeit: 20 Jobs, bei denen du viel reist und verdienst
© Jamesboy Nuchaikong | shutterstock.com
Inhalt:
  1. 1. Pilot
  2. 2. Diplomat
  3. 3. Consultant
  4. 4. Blogger
  5. 5. Flugbegleiter
  6. 6. Mitarbeiter auf Kreuzfahrtschiff
  7. 7. Hotelfachfrau oder Hotelfachmann
  8. 8. Archäologe
  9. 9. Reisefotograf
  10. 10. Tourist Guide
  11. 11. Freiberufler
  12. 12. Import- oder Export-Manager
  13. 13. Au Pair
  14. 14. Reisebegleiter
  15. 15. Deutschlehrer
  16. 16. Animateur
  17. 17. Gästebetreuung bei einem Reiseveranstalter
  18. 18. Musiker
  19. 19. Arzt
  20. 20. Hoteltester

Berufe, bei denen du häufig reist und viel Geld verdienst, sind begehrt. Wenn du dir einen solchen Job wünschst, wird dir die folgende Liste eine wertvolle Hilfe sein. Sie bietet dir einen guten Überblick über Jobs, die mit häufigen Reisen und einem hohen Verdienst einhergehen. 

1. Pilot

Piloten reisen nahezu täglich zu anderen Orten. Kaum ein anderer Job wird dir in dieser Hinsicht eine derart große Abwechslung bieten. Kein Wunder, dass schon viele Kinder davon träumen, Karriere als Pilot zu machen. Die wenigsten setzen ihren Traum aber in die Realität um, weil die Ansprüche an angehende Piloten sehr hoch sind. Du solltest dir darüber bewusst sein, dass du als Pilot oftmals nicht so viel von der Welt siehst, wie du vielleicht hoffst. Gerade bei Kurz- und Mittelstrecken wirst du in der Regel nur den Flughafen der jeweiligen Stadt kennen lernen. Nur Piloten, die häufig Langstreckenflüge fliegen, reisen gelegentlich auch in das Land ein und können dort einen oder mehrere Tage verbringen. 

2. Diplomat

Diplomaten sind im höheren auswärtigen Dienst angestellt. Sie sollen ihr Heimatland in der Öffentlichkeit repräsentieren. Wenn du Diplomat wirst, musst du politische Entwicklungen und Ereignisse im Zielland verfolgen, daraus Einschätzungen ableiten und diese dem Auswärtigen Amt mitteilen. Du übernimmst als Diplomat eine sehr wichtige Rolle als Verhandlungspartner und Vermittler und musst jederzeit einsatzbereit sein. Das heißt im Klartext: Als Diplomat bist du zwar oft in fremden Ländern unterwegs, wirst aber auch so beschäftigt sein, dass du kaum Zeit hast, diese Länder zu erkunden.

3. Consultant

Consultants – die früher unter der Bezeichnung „Berater“ bekannt waren – haben die Aufgabe, ihre Auftraggeber mit fachspezifischem Wissen zu versorgen, ohne das der Betrieb nicht in der Lage wäre, ein Projekt oder eine Aufgabe abzuwickeln. Berater können ihr Know-how je nach Branche in der Regel weltweit für Unternehmen einsetzen. Grundsätzlich unterscheidet man in diesem Beruf verschiedene Sparten:

  • Organisation
  • Strategie
  • IT
  • Wirtschaftsprüfung
  • Personal
  • Steuern

Du kannst die Branche also entsprechend deiner individuellen Interessen auswählen. 

4. Blogger

Ein moderner, vielseitiger und interessanter Beruf ist der des Bloggers. Je nach Themenschwerpunkt des Blogs kannst du als Blogger die ganze Welt erkunden und dabei Inspirationen für deine Artikel sammeln. Populärere Reiseblogs werden heute häufiger für die Reiseplanung verwendet als Reiseführer, weil sie dem Lesser authentische Informationen über die Reiseziele bieten. Ob du als Blogger jedoch viel Geld verdienst, hängt allein von deinem Talent und deinem Erfolg ab, denn die Konkurrenz ist stark. Du musst daher in der Lage sein, ansprechende Bilder aufzunehmen, einzigartige Artikel zu verfassen und beeindruckende Geheimtipps zu geben. Sobald du einmal als Reiseblogger Fuß gefasst hast, kannst du deine Auslandsaufenthalte nach Lust und Laune genießen und deine Eindrücke in deinem Reisetagebuch mit deinen Lesern teilen.

5. Flugbegleiter

Flugbegleiter haben ähnlich wie Piloten die Möglichkeit, viele Länder auf der ganzen Welt zu bereisen. Auch wenn du auf deinen beruflichen Reisen wenig Zeit hast, diese Länder auch zu erkunden, kommst du in den Genuss zahlreicher Annehmlichkeiten wie Preisnachlässe auf Flüge, sodass du auch privat günstiger verreisen kannst. 

6. Mitarbeiter auf Kreuzfahrtschiff

Dort zu arbeiten, wo andere Urlaub machen – nämlich auf einem Kreuzfahrtschiff – hört sich für viele Menschen traumhaft an. In der Tat bietet dir ein solcher Job die Möglichkeit, viele fremde Länder kennen zu lernen. Du solltest jedoch nicht unterschätzen, dass das Arbeitspensum bei den Crewmitgliedern hoch ist und du in der Lage sein musst, lange auf begrenztem Raum zu leben. 

7. Hotelfachfrau oder Hotelfachmann

Mit einer Ausbildung zum Hotelfachmann oder zur Hotelfachfrau hast du nicht nur im Inland gute Jobaussichten, sondern auch im Ausland. Das Aufgabenspektrum ist facettenreich, sodass du einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag genießen wirst. Du arbeitest häufig mit Kollegen und Gästen aus anderen Ländern zusammen. Die Einarbeitungszeit ist auch im Ausland kurz, weil die Aufgabenbereiche überall ähnlich sind. Hotelfachleute sind wahlweise im Büro, im Restaurant oder an der Rezeption tätig. All diese Bereiche werden bei der Ausbildung mit abgedeckt. Bedenke vor der Berufswahl, dass Hotelfachleute meist lange Arbeitstage haben und oft auch an Feiertagen nicht frei haben.

8. Archäologe

Das Berufsfeld eines Archäologen ist sehr speziell. Er beschäftigt sich mit den Überresten ehemaliger Kulturen und Gesellschaften. Um diesen Job auszuüben, bleibt dir ein Studium nicht erspart. Zudem brauchst du entsprechende Fremdsprachenkenntnisse, damit du im Ausland materielle Hinterlassenschaften entdecken und analysieren kannst. 

9. Reisefotograf

Reisefotografen halten auf der ganzen Welt beeindruckende Momente für die Ewigkeit fest. Wenn du gerne fotografierst und viel verreisen möchtest, ist dieser Beruf wie für dich gemacht. Oft erhältst du Bildaufträge zu Sehenswürdigkeiten, Landschaften, Aktivitäten, Regionen und Städten, die auf der ganzen Welt verteilt sein können. Eine Berufsausbildung zum Fotografen ist für diesen Beruf sinnvoll. 

10. Tourist Guide

Tourist Guides begleiten im Auftrag von Reiseveranstaltern Touristen auf ihren Ausflügen. Du vermittelst den Urlaubern interessante Hintergrundfakten zu den Ausflügen und bist der Ansprechpartner für die Touristen. So entdeckst du selbst viele Facetten ferner Länder und lernst wissenswerte Fakten kennen. Sehr gute Fremdsprachenkenntnisse sind die Grundvoraussetzung für diesen Job. 

11. Freiberufler

Viele Freiberufler können ihre Aufgaben von jedem beliebigen Ort erledigen. Du hast also nicht nur die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, sondern kannst dein Büro auch ins Ausland verlegen. Gerade Freiberufler, die für ihre Arbeit nur einen Computer, ein Telefon und einen Internetanschluss benötigen – wie Designer, Autoren und Software-Entwickler – haben die Möglichkeit, zumindest zeitweise auch auf Reisen zu arbeiten. 

12. Import- oder Export-Manager

Als Import- oder Export-Manager eines Unternehmens ist es deine Aufgabe, den Einkauf aus anderen Ländern oder den Verkauf ins Ausland für den jeweiligen Betrieb abzuwickeln. Um Partnermärkte zu pflegen und neue Märkte zu erschließen, ist es oft notwendig, ins Ausland zu reisen. So kannst du die Länder auf andere Weise kennen lernen, als das etwa als Tourist möglich wäre. Du erhältst insbesondere einen Einblick in das Arbeitsleben der dort lebenden Menschen. 

13. Au Pair

Au Pairs sind in den USA sehr populär. Als Au Pair wohnst du im Haushalt einer Gastfamilie und kümmerst dich darum, ihre Kinder zu betreuen. Dafür erhältst du eine kostenfreie Unterkunft und ein vernünftiges Taschengeld. Eine Stelle aus Au Pair ist perfekt, wenn du nach deiner Schulausbildung deine Sprachkenntnisse vertiefen und reisen möchtest. 

14. Reisebegleiter

Ein klassischer Job, bei dem du viel reist und gut verdienst, ist der des Reisebegleiters. Dabei arbeitest du vor allem mit Jugendlichen, Kindern und Senioren. Du musst dafür Sorge tragen, dass die Reisenden ein hohes Wohlbefinden haben. Meist wirst du für Gruppen zuständig sein, in Einzelfällen kann es aber auch vorkommen, dass du dich nur um einzelne Personen kümmerst. Reisebegleiter werden quasi für das Reisen bezahlt und können genauso wie die zu begleitenden Personen oder Gruppen alles miterleben und genießen.

15. Deutschlehrer

Als Deutschlehrer kannst du in nahezu jedem Land der Welt arbeiten – nicht nur an Schulen, sondern auch in Unternehmen oder als Privatlehrer. Gut ausgebildeten Deutschlehrern gelingt es oft bequem, im Ausland Fuß zu fassen und nicht nur neue Länder, sondern auch andere Kulturen und Schulsysteme kennen zu lernen. 

16. Animateur

Wenn es dir gut liegt, Witze zu erzählen, Spaß zu verbreiten und bei anderen Menschen für gute Laune zu sorgen, könnte der Beruf des Animateurs perfekt für dich sein. Animateure werden oft vom Reiseveranstalter oder vom Hotel angestellt und sollen für eine gute Unterhaltung der Gäste sorgen. Dazu gehört die Abendunterhaltung ebenso wie Spiele und sportliche Aktivitäten am Tag. 

17. Gästebetreuung bei einem Reiseveranstalter

Als Gästebetreuer bei einem Reiseveranstalter bist du der Ansprechpartner für die Urlauber vor Ort. Du selbst lebst in einem Hotel des Reiseveranstalters und stehst den Gästen bei allen Fragen und Problemen zur Seite. Auf diese Weise lernst du nicht nur interessante Menschen, sondern auch ferne Länder kennen. 

18. Musiker

Es gibt viele kreative Jobs, die zahlreiche Auslandsaufenthalte ermöglichen. Als Musiker hast du gute Chancen dazu, sofern du erfolgreich bist, denn dann kannst du Geld mit internationalen Auftritten verdienen. Dabei ist es gleichgültig, ob du als Solo-Künstler oder mit einer Band auftrittst. In vielen Ländern existieren Entertainment-Agenturen, die ausländischen Künstlern Gigs vermitteln, wodurch du beispielsweise in Hotels, auf Feiern, auf Hochzeiten oder auf Konzerten mit deiner Musik viele Menschen begeistern kannst. 

19. Arzt

Als qualifizierter Arzt hast du die Möglichkeit, im Ausland zu arbeiten – entweder in einer Klinik, in einer Praxis oder auch bei einem Hilfsprojekt. Zwar wirst du als Arzt eher in einem Land und nicht in mehreren Ländern tätig sein, nichtsdestotrotz kannst du im Ausland Fuß fassen, die Kultur des Landes kennen lernen und gleichzeitig Menschen helfen.

20. Hoteltester

Ein Traumberuf, bei dem du um häufiges Reisen nicht herumkommst, ist der des Hoteltesters. Bei diesem Job wirst du dafür bezahlt, Gast in Hotels auf der ganzen Welt zu sein. Gleichzeitig kannst du alle Services und Annehmlichkeiten des Hotels, das du testen sollst, in Anspruch nehmen. Da kein Hotel dem anderen gleicht, führst du als Hoteltester ein sehr abwechslungsreiches Leben.

Bild: Sabine Freud
Sabine Freud (1 Artikel) Letzte Artikel
Weitere Tipps für Azubis
„Irgendwas mit Menschen“ - das sind die richtigen Berufe für dich
© Rawpixel.com | shutterstock.com
„Irgendwas mit Menschen“ - das sind die richtigen Berufe...

Die Schulzeit endet bald für dich und du überlegst, welcher Ausbildungsberuf zu dir passt? Dir schwebt dabei eine Arbeit mit Menschen vor. Aber die...

Arztbesuche während der Arbeitszeit - diese 5 Regelungen gelten!
© Branislav Nenin | shutterstock.com
Arztbesuche während der Arbeitszeit - diese 5 Regelungen...

Die eigene Gesundheit ist ein hohes Gut, das jeder zu schützen vermag. Vor- und Nachsorgeuntersuchungen sind für jeden Arbeitnehmer wichtig, um auch...

Flugbegleiter /-in und Stewardess – Deine Ausbildung über den Wolken
© ESB Professional | shutterstock.com
Flugbegleiter /-in und Stewardess – Deine Ausbildung über...

Dir gefällt die Vorstellung, während der Arbeitszeit den Sonnenaufgang über den Wolken zu erleben? Du bist gerne viel unterwegs, möchtest die Welt...

Infos und Tipps für Azubis
Ausbildungsstellen finden leicht gemacht!

Auf ausbildungsstellen.de findest Du täglich aktuelle Ausbildungsstellen aus Deiner Umgebung.