ausbildungsstellen.de Ausbildungsberufe Ausbildung zum Gärtner/-in

Ausbildung zum Gärtner/-in

Dein eigenes Zimmer gleicht eher einem Gewächshaus als einem Schlafzimmer und auch dein Garten kann locker mit dem Versailler Schlossgarten mithalten? Dann kann dein grüner Daumen zum Einsatz kommen, wenn du dich für den Ausbildungsberuf zum/zur Gärtner/-in entscheiden solltest!

Gärtner/-in
© shutterstock.com / michaeljung
Kurz und Knapp
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsvergütung
1. Lehrjahr: 800 Euro
2. Lehrjahr: 900 Euro
3. Lehrjahr: 1000 Euro
Einstiegsgehalt
1700-2000 Euro
Ausbildungsplätze zum Gärtner/in
* Alle Angaben ohne Gewähr
Videoquelle: Ausbildungsbündnis Baden-Württemberg (www.gut-ausgebildet.de)

Alle Infos zur Gärtner/-in Ausbildung

Dein Herz erblüht wenn du die farbenfrohe Pracht von Zierpflanzen erblickst? Oder interessierst du dich lieber für den Garten- und Landschaftsbau? Egal was dich mehr anspricht, der Ausbildungsberuf zum/zur Gärtner/-in bietet einiges an Fachrichtungen unter denen bestimmt auch du fündig wirst! Zur Auswahl stehen die Fachrichtungen Baumschule, Friedhofsgärtnerei, Staudengärtnerei, Obstbau, Gemüsebau und die beiden eben genannten Fachbereiche Zierpflanzenbau und Garten- und Landschaftsbau.

Als Gärtner/-in wirst du, egal welchen Fachbereich du auswählst, lernen Pflanzen bestimmen zu können und wie die entsprechende Pflege auszusehen hat. Dazu gehört zum Beispiel welche Ansprüche eine Pflanze an Temperatur, Wässerung und Düngung stellt, aber auch wie man erkrankte Pflanzen erkennt und die Ursache hierfür findet und behebt.

Du hast Angst vor dreckigen Fingernägeln? Dann bist du hier an der falschen Adresse, denn ein fundiertes Wissen über Erde und Substrat als Nährboden für jegliche Pflanzen, wirst du dir zu Beginn deiner Lehre aneignen müssen, indem du zum Beispiel dem Boden Proben entnehmen musst und diese analysieren wirst.

Du wirst in deinem Berufsalltag von zahlreichen Werkzeugen und Maschinen begleitet, deren Umgang und Bedienung du lernen wirst. Auch die Wartung und Reparatur steht hier auf dem Plan.

Der Ausbildungsinhalte der sieben Fachbereiche ähneln sich im ersten und zweiten Lehrjahr sehr, spezifiziert sich jedoch im letzten Lehrjahr.

Du hast gerne Kontakt zu Menschen? Dann solltest du dich eher für den Zierpflanzenbau entscheiden, anstatt für die Friedhofsgärtnerei. Denn hier wirst du deine kommunikative und kundenorientierte Art im Verkaufsraum ausleben können. Oder bist du der Meinung „Nur die Harten kommen in den Garten“ und scheust dich nicht vor grober Arbeit? Dann gehörst du definitiv in den Garten- und Landschaftsbau! Denn hier lernst wie man Anlagen neu gestaltet, indem man zum Beispiel einen Teich anlegt oder die Fläche mit Natursteinen pflastert.

Dein Wissen erwirbst du in deinem Betrieb (wenn du die Fachrichtung Baumschule wählst, dann ist es die Baumschule, wenn du dich für die Friedhofsgärtnerei entscheidest, na ja, du kannst es dir bestimmt schon denken…) und in der Berufsschule.

TIPP: Bevor du dich für einen Fachbereich entscheidest, informiere dich vorab ausführlich und wäge deine Interessen ab!

Notwendiger Schulabschluss

Manche Arbeitgeber legen Wert auf einen bestimmten Notendurchschnitt beim Hauptschulabschluss oder suchen Azubis mit höheren Schulabschlüssen. Da es viele Weiterbildungschancen gibt, ist der Gärtnerberuf für alle Schulabschlüsse interessant.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung ist für drei Jahre ausgelegt, kann aber auf zwei oder zweieinhalb Jahre verkürzt werden, wenn ein Antrag vom Auszubildenden und Ausbildenden gestellt wird. Voraussetzung hierfür sind entsprechend gute Noten. Du hast bereits eine Berufsausbildung? Dann kann auch dies eine Verkürzung ermöglichen. Bedenke jedoch, dass du kein Recht auf Verkürzung hast!

Ausbildungsvergütung

Je nach Fachbereich und Betrieb kann die Ausbildungsvergütung variieren. Im ersten Lehrjahr kannst du mit etwa 800 Euro, im zweiten mit 900 Euro und im letzten Lehrjahr sogar mit etwa 1.000 Euro rechnen.

TIPP: Auch dieser Ausbildungsberuf bietet dir nach Beendigung der Lehre zahlreiche Möglichkeiten um dich weiterzuentwickeln, sei es der Meister oder ein Studium! Informiere dich am besten vorab bei deinem Arbeitgeber, welche Türen dir offen stehen.

941 freie Ausbildungsplätze Gärtner/-in
Städte mit freien Stellen für Gärtner/-in
Ausbildungsstellen finden leicht gemacht!

Auf ausbildungsstellen.de findest Du täglich aktuelle Ausbildungsstellen aus Deiner Umgebung.