ausbildungsstellen.de Ausbildungsberufe Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und...

Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Eben einmal schnell die neue Lieblings-CD bestellen, und wenn man eh schon dabei ist, kann man auch noch mit ein paar Klicks ein Geburtstagsgeschenk für den besten Freund ordern, ebenso wie die Blumen für den kommenden Muttertag. Aber wie funktioniert das alles überhaupt? Wer sorgt hinter den Kulissen dafür, dass unsere Blumen frisch und unbeschadet, das zerbrechliche Genschenk heile und pünktlich ankommt? Die Antwort lautet: Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen! Du möchtest wissen, was zwischen Bestellung und Annahme an der Haustür passiert? Hier gibt’s alle Infos zum Ausbildungsberuf!

Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen
© Rostislav_Sedlacek / shutterstock.com
Kurz und Knapp
Empfohlener Schulabschluss
Realschulabschluss / Mittlere Reife
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsvergütung
1. Lehrjahr: 700-800 Euro
2. Lehrjahr: 800-900 Euro
3. Lehrjahr: 950-1000 Euro
Einstiegsgehalt
1800-2500 Euro
Ausbildungsplätze zum Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen
* Alle Angaben ohne Gewähr

Alle Infos zur Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen Ausbildung

Du hast dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden? Sehr gut! Kommen wir gleich zu deinen Hauptaufgaben als Azubi für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen: Du planst den Umschlag und die Beförderung von Briefen und Päckchen. Zudem berätst du Kunden und schlägst ihnen den schnellsten und sichersten Versandweg vor. In dieser Ausbildung dreht sich also alles darum, Warensendungen zu organisieren, sodass sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind!

Dein Arbeitsalltag sieht so aus, dass du Sendungen annimmst, diese in einem zweiten Schritt sortierst, und anschließend deren Auslieferung in die Wege leitest. Gleichzeitig erstellst du eine Sendungsdokumentation, damit sowohl du als auch dein Kunde weiß, wo sich sein Paket gerade befindet. In deiner Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen lernst du auch, was du über das sogenannte Postgeheimnis wissen musst. Des Weiteren erwirbst du Kenntnisse darüber, wie man Gefahrgut sicher versendet und auch, welche Vorschriften darüber in unterschiedlichen Ländern gelten.

Die duale Ausbildung findet nicht nur im Ausbildungsbetrieb statt, sondern auch in der Berufsschule. Dort lernst du die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Versand in andere Länder. Auch Buchführung und Rechnungswesen werden Themen sein, die dich deine gesamte Ausbildung lang begleiten werden. Im Ausbildungsbetrieb lernst du, wie du mit der betriebsspezifischen Software umgehst, Kunden fachmännisch berätst, aber auch, wie du Beschwerden bearbeitest oder mit Reklamationen umgehst. Die Zufriedenheit deiner Kunden sollte immer oberste Priorität sein. Daher solltest du als Azubi in diesem Ausbildungsberuf auch gerne mit Menschen zusammenarbeiten und Spaß daran haben, ihnen die verschiedenen Versandoptionen individuell zu erklären und die passende Versanddienstleistung zu empfehlen.

Für die Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen bist du dann geeignet, wenn du ein echtes Organisationstalent bist! Schließlich planst du Fahrtrouten, organisierst Transportmittel und Fahrer und stellt Frachtpapiere aus. Zudem solltest du Freude an verwaltenden und kaufmännischen Aufgaben haben, da du beispielsweise Haftungs- oder Versicherungsfälle bearbeitest, Frachtdokumente ausfertigst, und so weiter. Zahlen dürften daher kein Graus für dich sein und gute Mathekenntnisse sind ebenfalls empfehlenswert. Achtung: Bei deiner Arbeit ist immer höchste Sorgfalt geboten! Sonst landet ein Päckchen bei einem falschen Empfänger und kommt nicht mehr rechtzeitig an seinem Bestimmungsort an.

Wenn deine Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen geschafft ist, kannst du natürlich erstmal darauf hoffen, dass du von deinem Ausbildungsbetrieb übernommen wirst. Sollte dies nicht möglich sein? Kein Problem! Beschäftigungsmöglichkeiten bieten all diejenigen Unternehmen, die Brief-, Kurier-, Post- und Expressdienste anbieten. Auch noch möglich: Einen Job bei einer Spedition zu ergattern. Du siehst also, mit dieser Ausbildung stehen dir später viele Karrieremöglichkeiten offen!

Notwendiger Schulabschluss

Mehr als die Hälfte aller Azubis, die eine Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen anfangen, verfügen über einen Realschulabschluss. Dass heißt aber nicht, dass du dich mit einem anderen Abschluss nicht auch bewerben kannst! Bei Interesse an diesem Ausbildungsberuf solltest du dich auch mit Hauptschulabschluss ruhig bewerben! Verfasse dafür einfach Bewerbungsunterlagen, die so gut sind, dass ein Ausbildungsbetrieb einfach gar nicht anders kann, als dir eine Chance zu geben!

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen dauert drei Jahre. Wenn dein Ausbilder der Meinung ist, dass du das Ausbildungsziel auch früher erreichen kannst, ist es unter Umständen möglich, die Ausbildung um etwa ein halbes Jahr zu verkürzen. Dazu musst du aber sehr gute Noten haben und auch die zuständige Industrie- und Handelskammer muss dem zustimmen.

Ausbildungsvergütung

Welche Aufgaben dich im Berufsalltag als Azubi in diesem Ausbildungsberuf erwarten, hast du jetzt bereits in Erfahrung gebracht. Nun interessierst du dich sicherlich für deine Ausbildungsvergütung: Im ersten Ausbildungsjahr bekommst du etwa zwischen 700 Euro und 800 Euro. Im zweiten Lehrjahr kannst du mit einem Gehalt von ca. 800 Euro bis 900 Euro rechnen. Im letzten Lehrjahr ist eine Ausbildungsvergütung zwischen 950 Euro und 1000 Euro drin!

0 freie Ausbildungsplätze Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen