Berufe im Bereich Gesundheitswesen und Krankheitspflege

Berufe im Bereich Gesundheitswesen und Krankheitspflege
ausbildungsstellen.de Gesundheitswesen und Krankheitspflege

Aktuelle Ausbildungsberufe aus dem Bereich
Gesundheitswesen und Krankheitspflege

Ausbildungsberufe der Branche Gesundheitswesen und Krankheitspflege zeichnen sich vor allem durch ihre Vielfältigkeit aus. Bevorzugst du es, täglich von Patienten umgeben zu sein und ihnen den Alltag ein wenig zu erleichtern? Dann könnte eine Ausbildung im Krankenhaus genau das Richtige für dich sein. Doch auch Seniorenstifte, Arzt- oder Physiotherapiepraxen bilden potenzielle Arbeitgeber. Vom Hörgeräteakustiker über den Medizinischen Fachangestellten bis zum Kaufmann im Gesundheitswesen ist in dieser Branche alles vertreten. Zusätzlich handelt es sich bei einer Karriere in der Krankheitspflege um eine schlaue Zukunftsinvestition, denn schließlich leben wir in einer immer älter werdenden Gesellschaft. Da die Gesundheitsbranche stetig wächst, legst du mit einer Ausbildung in diesem Berufsfeld den Grundstein für deine berufliche Laufbahn. Bist du gut im Umgang mit Menschen? Besitzt du ein fürsorgliches Wesen? Dann ran an die Bewerbung!

A
B
C
F
G
H
I
K
L
M
O
P
R
S
T
U
V
Z
Hinweis: Alle Berufsfelder und -bezeichnungen schließen, unabhängig von ihrer konkreten Benennung, sowohl weibliche als auch männliche Personen mit ein.

Ausbildungsorte im Bereich Gesundheitswesen und Krankheitspflege

Arbeitsorte im Bereich Gesundheitswesen und Krankenpflege sind Arztpraxen, Krankenhäuser, medizinische Labore, Rettungsdienste oder Gesundheitsämter. Typische Branchen der Kaufleute im Gesundheitswesen sind zusätzlich noch Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, Krankenversicherungen, Altenpflegeheime oder die ambulante Alten- und Krankenpflege. Wählst du den Ausbildungsberuf des Hörgeräteakustikers, findest du Beschäftigung bei industriellen Herstellern von Hörgeräten oder in Betrieben des Hörgeräteakustiker-Handwerks.

Aufgaben in Gesundheitswesen und Krankheitspflege

Zu deinen Aufgaben in der Branche Gesundheitswesen und Krankenpflege gehört das Assistieren bei der Untersuchung, Behandlung und Betreuung von Patienten. Als Medizinische Fachangestellte unterstützt du so beispielsweise den Arzt bei Tätigkeiten wie einer Blutabnahme. Außerdem sorgst du für einen reibungslosen Ablauf in der Praxis, indem du Verwaltungsarbeiten übernimmst und Termine organisierst. Kaufleute im Gesundheitswesen planen oder organisieren Geschäfts- und Leistungsprozesse. Entscheidest du dich für diesen Weg, bist du außerdem für die Entwicklung von Dienstleistungsangeboten zuständig und übernimmst Aufgaben im Qualitätsmanagement sowie im Marketing. Oder möchtest du doch lieber eine Ausbildung zum Anästhesietechnischen Assistenten machen? Dann kommt vor allem die Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge von Narkosen auf dich zu.

Kompetenzen für den Bereich Gesundheitswesen und Krankheitspflege

Einfühlungsvermögen bildet die wichtigste Kompetenz des Bereichs Gesundheitswesen und Krankheitspflege. Wenn du dich dazu in der Lage siehst, feinfühlig auf ängstliche Patienten einzugehen und diese zu betreuen, ist der erste Schritt in diese facettenreiche Branche bereits getan. Weitere notwendige Qualitäten deinerseits sind ein gutes Organisationstalent – denn in vielen Bereichen bist du für die Organisation von Terminen und anderen Abläufen zuständig – sowie der geschickte Umgang mit kleinen Instrumenten. Da es, je nach Ausbildungsberuf, auch zu alters- oder krankheitsbedingten Todesfällen oder Komplikationen von und bei Patienten kommen kann, spielt die Stabilität deiner Psyche ebenfalls eine tragende Rolle.

Ausbildungsstellen finden leicht gemacht!

Auf ausbildungsstellen.de findest Du täglich aktuelle Ausbildungsstellen aus Deiner Umgebung.