ausbildungsstellen.de Ausbildungsbetriebe stellen sich vor Deine Ausbildung bei CLAAS, einem der weltweit führenden...

Deine Ausbildung bei CLAAS, einem der weltweit führenden Hersteller von Landtechnik

Deine Ausbildung bei CLAAS, einem der weltweit führenden Hersteller von Landtechnik
© CLAAS KGaA mbH
Inhalt:
  1. Bitte beschreiben Sie Ihr Unternehmen und Ihre Unternehmensphilosophie
  2. In welchen Berufen bilden Sie aus?
  3. Wie lange dauert eine Ausbildung bei Ihnen? Kann sie verkürzt werden?
  4. Welche Chancen haben Interessierte mit Kindern?
  5. Welche Anforderungen stellen Sie an Bewerber?
  6. Welche spezifischen Vorerfahrungen sind von Vorteil oder Voraussetzung?
  7. Auf welche schulischen Qualifikationen legen Sie wert?
  8. Wie wichtig ist Ihnen außerschulisches Engagement?
  9. Welche Ausbildungsinhalte warten auf potentielle Auszubildende?
  10. Wie sieht der schulische Teil der Ausbildung aus?
  11. Welche Unterstützung bieten Sie Ihren Auszubildenden während der Ausbildung?
  12. Welche Förderleistungen oder Angebote erhalten Azubis?
  13. Gibt es die Möglichkeit an unterschiedlichen Standorten zu arbeiten oder eine Zeit lang ins Ausland zu gehen?
  14. Worauf können sich Auszubildende während ihrer Ausbildung bei Ihnen freuen?
  15. Wie wird die Ausbildung vergütet? Gibt es Weihnachts- und/oder Urlaubsgeld?
  16. Wann ist der ideale Bewerbungszeitpunkt?
  17. Ist es möglich, sich für mehrere Ausbildungsstellen zu bewerben?
  18. Wie bewirbt man sich bei Ihnen? Wer sind die Ansprechpartner?
  19. Welche Bewerbungsunterlagen sind nötig?
  20. Wie lange dauert es in der Regel, bis Sie einem Bewerbenden antworten?
  21. Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?
  22. Wie kann man sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten? Wer wird bei dem Gespräch anwesend sein?
  23. Wie kann man Sie während des Vorstellungsgesprächs überzeugen?
  24. Wie gut stehen die Chancen als Azubi von Ihnen übernommen zu werden?
  25. Welche Karrieremöglichkeiten bieten Sie übernommenen Auszubildenden?
  26. Welche Einstiegsmöglichkeiten bieten Sie neben einer Ausbildung?

Bitte beschreiben Sie Ihr Unternehmen und Ihre Unternehmensphilosophie

Weit vorne. Und das seit über 100 Jahren. CLAAS ist ein einzigartiges Unternehmen. Es gibt nur sehr wenige Firmen auf der Welt, die die Landtechnik und damit die Landwirtschaft so beeinflusst haben wie CLAAS. 1913 hat CLAAS in Harsewinkel mit der Produktion von Strohbindern begonnen – heute sind wir einer der weltweit führenden Hersteller von Landtechnik. Wir sind europäischer Marktführer bei Mähdreschern und Weltmarktführer bei selbstfahrenden Feldhäckslern. Und auch mit unseren Traktoren, landwirtschaftlichen Pressen und Futtererntemaschinen belegen wir Spitzenplätze in der weltweiten Agrartechnik.

Zukunft ernten: Das ist unser gemeinsames Ziel. Internationalität und familiären Werten verpflichtet, bietet CLAAS ein Umfeld gegenseitigen Respekts und Raum für individuelle Entfaltung.

In welchen Berufen bilden Sie aus?

Ausbildungsberufe

  • Industriekaufmann/-frau
  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)
  • Fachinformatiker für Systemintegration (m/w)
  • Industriemechaniker/-in
  • Mechatroniker/-in
  • Konstruktionsmechaniker/-in
  • Fachkraft für Metalltechnik (m/w)
  • Verfahrensmechaniker/-in für Beschichtungstechnik
  • Zerspanungsmechaniker/-in
  • Technische(r) Produktdesigner/-in
  • Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel
  • Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in

Duale Studiengänge

  • Agrartechnik
  • BWL-Industrie
  • Informatik (IT-Automotive oder Informationstechnik)
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Welchen Ausbildungsberuf bzw. dualen Studiengang wir an welchem Standort ausbilden, erfahren Sie auf unserer Homepage.

Wie lange dauert eine Ausbildung bei Ihnen? Kann sie verkürzt werden?

Abhängig vom Ausbildungsberuf dauert die Ausbildung 2 bis 3,5 Jahre. Bei guten Leistungen kann die Ausbildung auch um ein halbes Jahr verkürzt werden.

Welche Chancen haben Interessierte mit Kindern?

Uns kommt es darauf an, dass der Bewerber zu uns passt – die familiäre Situation spielt dabei keine Rolle.

Welche Anforderungen stellen Sie an Bewerber?

Da wir in sehr unterschiedlichen Bereichen ausbilden, unterscheiden sich auch die Anforderungen an die Kandidaten. Natürlich sind uns auch gute Noten wichtig, aber vorrangig spielen Kriterien, wie Motivation und Interesse an dem Beruf für uns eine zentrale Rolle. Wichtig ist, dass die Kandidaten Lust haben, sich zu engagieren und im Team Verantwortung zu übernehmen.

Welche spezifischen Vorerfahrungen sind von Vorteil oder Voraussetzung?

Ein Praktikum in dem Ausbildungsberuf absolviert zu haben, ist hilfreich. Jegliche Praxiserfahrungen sind von Vorteil – aber nicht zwingend erforderlich.

Auf welche schulischen Qualifikationen legen Sie wert?

Beim dualen Studium ist die Mindestvoraussetzung ein Abiturschnitt von mindestens 2,5. In den Ausbildungsberufen sollten mindestens befriedigende Leistungen in den Hauptfächern erreicht werden. Bei den technischen Ausbildungsberufen und Studiengängen sind vorrangig die naturwissenschaftlichen und mathematischen Schwerpunkte sehr wichtig.

Wie wichtig ist Ihnen außerschulisches Engagement?

Engagement ist für uns wichtig. Darunter können Aktivitäten in Vereinen, Nachhilfe, Nebenjobs, Hobbies und andere Ehrenämter fallen.

Welche Ausbildungsinhalte warten auf potentielle Auszubildende?

Bei der Vielfalt an Ausbildungsberufen ist es am einfachsten, direkt auf unserer Homepage nachzusehen. Dort sind alle Berufe ausführlich beschrieben.

Wie sieht der schulische Teil der Ausbildung aus?

In der kaufmännischen Ausbildung findet der Berufsschulunterricht in Blockphasen statt. Berufsschule und Praxisphasen im Unternehmen wechseln im 2-3-monatigen Rhythmus. Bei den technischen Ausbildungsberufen findet der Unterricht an 1 bis 2 Tagen in der Woche statt.

Da wir die dualen Studiengänge an der DHBW in Stuttgart bzw. bei dem Agrartechnik-Studium an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf anbieten, finden die Vorlesungen in Blockphasen von 2 bis 3 Monaten statt. Anschließend verbringen die Dual-Studenten eine Praxisphase ebenfalls 2 bis 3 Monate im Unternehmen.

Welche Unterstützung bieten Sie Ihren Auszubildenden während der Ausbildung?

Zu Beginn der Ausbildung fahren alle Auszubildenden und Studenten vom Standort in Harsewinkel zusammen auf ein einwöchiges Einführungsseminar. Außerdem bieten wir diverse Schulungen, wie Produktschulungen oder Sprachkurse sowie Präsentationsübungen im Rahmen von Info-Runden an. Ein regelmäßiger Austausch findet in den Theorie- und Praxisreflexionen und in individuellen Entwicklungs- und Förderungsdialogen statt. Im Rahmen der Prüfungsvorbereitung können unsere Auszubildenden zudem Vorbereitungskurse in Anspruch nehmen. Zum Ende der Ausbildung finden Perspektive-Gespräche statt, in denen mit jedem Auszubildenden individuell über seine Zukunftsplanung gesprochen wird.

Welche Förderleistungen oder Angebote erhalten Azubis?

Unsere dualen Studenten erhalten neben der tariflichen Ausbildungsvergütung eine Aufwandszulage von 60%, um sich die Wohnung am Studienort finanzieren zu können und um Reise- und Literaturkosten abzudecken.

Gibt es die Möglichkeit an unterschiedlichen Standorten zu arbeiten oder eine Zeit lang ins Ausland zu gehen?

In allen kaufmännischen sowie technischen Ausbildungsberufen und Studiengängen ist es möglich, eine 6- bis 13-wöchige Praxisphase an einem anderen CLAAS Standort innerhalb Deutschlands oder im Ausland zu verbringen. Bei dualen Studenten ist der Auslandsaufenthalt fest im Studium verankert.

Worauf können sich Auszubildende während ihrer Ausbildung bei Ihnen freuen?

Wir bieten unseren Auszubildenden viele spannende Zusatzmaßnahmen wie Auslandseinsätze, ein Einführungsseminar zum Ausbildungsstart, ein Besuch der Agritechnica (weltweit größte Landtechnikmesse in Hannover), die Besichtigung anderer CLAAS Tochtergesellschaften, die Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen oder das internationale CLAAS Fußballturnier mit Mannschaften von allen internationalen CLAAS Standorten und vieles mehr.

Wie wird die Ausbildung vergütet? Gibt es Weihnachts- und/oder Urlaubsgeld?

Die Ausbildung wird nach dem IG Metall Tarifvertrag vergütet. Darüber hinaus erhalten die dualen Studenten eine Aufwandszulage von 60%, um sich die Wohnung am Studienort finanzieren zu können und um Reise- und Literaturkosten abzudecken. Weihnachts- und Urlaubsgeld gibt es für die Auszubildenden und Dual-Studierenden auch.

Wann ist der ideale Bewerbungszeitpunkt?

Der ideale Bewerbungszeitpunkt ist ein Jahr im Voraus mit Beginn der Sommerferien. Wir empfehlen den Bewerberinnen und Bewerbern, die Bewerbungsunterlagen soweit vorzubereiten und diese mit dem Erhalt des Sommerzeugnisses dann direkt in unserem Onlinebewerbungssystem hochzuladen.

Ist es möglich, sich für mehrere Ausbildungsstellen zu bewerben?

Ja, es ist möglich, sich für mehrere Ausbildungsstellen gleichzeitig zu bewerben.

Wie bewirbt man sich bei Ihnen? Wer sind die Ansprechpartner?

Die Bewerbungen nehmen wir bevorzugt online über unser CLAAS Karriereportal entgegen. Dort finden Sie auch die richtigen Ansprechpartner für die Ausbildung oder das Studium an den jeweiligen CLAAS Standorten.

Welche Bewerbungsunterlagen sind nötig?

Ein individuelles Anschreiben sowie ein tabellarischer Lebenslauf, die letzten beiden Schulzeugnisse (bei Abiturienten bitte mit Punkteangaben) und etwaige Zertifikate/Praktikumsbescheinigungen.

Wie lange dauert es in der Regel, bis Sie einem Bewerbenden antworten?

Bewerber bekommen durch das Hochladen Ihrer Bewerbung in unserem Online-Bewerbungsportal direkt eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Anschließend erhalten die Kandidaten auch per E-Mail die Zugangsdaten für den Online-Einstellungstest.

Nach Absolvieren des Tests kommt es darauf an, wie früh sich die Kandidaten beworben haben und ob unser Bewerbungsverfahren schon gestartet ist. Sollten sich die Kandidaten zum idealen Bewerbungszeitpunkt, mit Beginn der Sommerferien, beworben haben, geben wir möglichst zeitnah eine Rückmeldung. Leider ist dies bei der hohen Anzahl an Bewerbungen nicht immer möglich. Sollte Entscheidungsdruck aufkommen, stehen wir immer gerne für ein persönliches Telefongespräch zur Verfügung und versuchen dann, unsere Entscheidung zu beschleunigen.

Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?

Zu Beginn setzen wir Online-Einstellungstests ein. Die Zugangsdaten erhalten die Kandidaten per E-Mail. Nach Erhalt der Zugangsdaten, haben die Kandidaten 10 Tage Zeit den Test mit seinen Teilsegmenten zu bearbeiten. Nach erfolgreichem Beenden des Tests ist der letzte Schritt ein persönliches Gespräch vor Ort.

Wie kann man sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten? Wer wird bei dem Gespräch anwesend sein?

Der Bewerber sollte sich selbst gut kennen und begründen können, warum er genau den Ausbildungsberuf erlernen möchte. Außerdem sollte er sich mit CLAAS und den Produkten beschäftigt haben. Für eine technische Ausbildung natürlich intensiver als für eine kaufmännische Ausbildung.

In einem persönlichen Gespräch wird ein Vertreter aus der Personalabteilung und ein Ausbildungsbeauftragter aus einem Fachbereich dabei sein. Mitunter kann es sein, dass unsere Auszubildenden oder Studenten auch einmal an einem Vorstellungsgespräch teilnehmen.

Wie kann man Sie während des Vorstellungsgesprächs überzeugen?

Als Kandidat sollte man sich offen und ehrlich präsentieren und sich nicht verstellen. Ist man dann auch noch gut vorbereitet, hat man die wichtigsten Punkte erfüllt.

Wie gut stehen die Chancen als Azubi von Ihnen übernommen zu werden?

Sehr gut. Wir übernehmen alle Auszubildenden mindestens für ein Jahr und den Großteil auch darüber hinaus.

Welche Karrieremöglichkeiten bieten Sie übernommenen Auszubildenden?

Unsere Karrieremöglichkeiten sind vielfältig. Auszubildende, die gerne noch ein Studium anschließen möchten, können über das sogenannte „CLAAS Inside“ Programm weiter bei CLAAS arbeiten. Andere Auszubildende, die gerne im Unternehmen bleiben möchten und eine passende Stelle gefunden haben, können verschiedenste berufsbegleitende Weiterbildungen anstreben und werden bei ansprechenden Leistungen auch gefördert.

Welche Einstiegsmöglichkeiten bieten Sie neben einer Ausbildung?

Wir bieten über die klassische Ausbildung hinaus auch duale Studiengänge an. Natürlich gibt es auch Einstiegsmöglichkeiten für beruflich Qualifizierte. Dazu gibt es nähere Informationen auf unserer Homepage.

Bild: Regina Singer
Regina Singer (61 Artikel) Erziehungswissenschaften & Soziologie (B.A.), arbeitet seit mehreren Jahren als Redakteurin. Als freie Mitarbeiterin schreibt sie für unterschiedliche Online-Portale und befasst sich mit verschiedenen Themengebieten; u.a. mit Gesundheit und Tipps Rund ums Studentenleben. Sie macht ihren Master of Arts in 'Gender Studies. Kultur, Kommunikation, Gesellschaft' an der Ruhr-Universität Bochum. Ihre Schwerpunkte sind Differenz und Heterogenität sowie Medien. Letzte Artikel
Weitere Tipps für Azubis
Deine Ausbildung bei Hermes, dem weltweit agierenden Logistikunternehmen
© Hermes Germany GmbH
Deine Ausbildung bei Hermes, dem weltweit agierenden...

Bitte beschreiben Sie Ihr Unternehmen und Ihre Unternehmensphilosophie Hermes Germany ist einer der führenden Logistikdienstleister Deutschlands und Partner...

Deine Ausbildung bei Brotmeisterei Steinecke, eine von Deutschlands führenden Brotbäckereien
© Meisterbäckerei Steinecke GmbH & Co. KG
Deine Ausbildung bei Brotmeisterei Steinecke, eine von...

Bitte beschreiben Sie Ihr Unternehmen und Ihre Unternehmensphilosophie Die Brotmeisterei Steinecke ist eine familiengeführte Bäckerei mit...

Deine Ausbildung bei CTS EVENTIM, dem international führenden Ticketing- und Live Entertainment-Anbieter
© CTS EVENTIM AG & Co. KGaA
Deine Ausbildung bei CTS EVENTIM, dem international...

Bitte beschreiben Sie Ihr Unternehmen und Ihre Unternehmensphilosophie CTS EVENTIM ist einer der international führenden Anbieter in den Bereichen Ticketing...

Diese Unternehmen könnten Dich auch interessieren
Ausbildungsstellen finden leicht gemacht!

Auf ausbildungsstellen.de findest Du täglich aktuelle Ausbildungsstellen aus Deiner Umgebung.