Berufsübersicht - Freie Stellenangebote in Deutschland
ausbildungsstellen.de Berufsübersicht

Berufsübersicht von A bis Z

Du hast deinen Schulabschluss in den Händen? Du startest bald ins Berufsleben und möchtest wissen, welcher Beruf zu dir passt? Dann entdecke unsere Berufsübersicht von A bis Z und finde den passenden Beruf!

Es gibt Menschen, die wissen bereits seit ihrer Kindheit, was für einen Beruf sie später ausüben. Doch einigen fällt die Entscheidung schwerer. Welche Berufe gibt es? Welche Ausbildungsberufe kannst du absolvieren? Vom klassischen Beruf bis hin zum seltenen Tätigkeiten; entdecke die Berufe von Abfalltechniker bis Zytologieassistent.

Mit der Berufsübersicht zum richtigen Beruf!

Mit der Berufsübersicht kannst du einen Einblick in Berufe erhalten, aber die aktuellen Ausbildungsstellen für einen bestimmten Ausbildungsberuf. Du möchtest Bankkaufmann/-frau, Zahnarzthelfer/-in oder Einzelhandelskaufmann/-frau werden? Dann klicke einfach auf deinen Wunschberuf und entdecke Ausbildungsstellen bei verschiedenen Arbeitgebern.


A Ä B C D E F G H I J K L M N O Ö P R S T U Ü V W Y Z

Ausbildungsberufe nach Schulabschluss

Wenn du noch nicht genau weißt, welcher Beruf für dich in Frage kommt, kannst du dich neben deinen Interessen auch an deinem Schulabschluss orientieren. Je nachdem, welchen Abschluss du hast und wie deine Abschlussnote ist, stehen verschiedene Ausbildungen und Berufe zur Wahl. Für jeden Schulabschluss gibt es bestimmte Berufe, wobei nicht nur die Abschlussnote, sondern auch praktische Erfahrungen und Interessen ausschlaggebend sind.

In einigen Ausbildungsberufen wird ein Hauptschulabschluss verlangt, andere setzen einen Realschulabschluss, Fachabitur oder das Abitur voraus. Es gibt Ausbildungsberufe, die du nur mit einem speziellen Schulabschluss beginnen kannst. Welche Ausbildungsarten gibt es und welche Möglichkeiten hast du?

Ausbildungsarten in Deutschland

  • duale/ betriebliche Ausbildung
  • schulische Ausbildung
  • Studium
  • Duales Studium
  • Beamtenausbildung

Ausbildung mit Abi

Über 38 % der Ausbildungsverträge werden von Abiturienten unterschrieben, so musst du mit Abi nicht zwingend ein Studium beginnen. Eine betriebliche Ausbildung nach dem Abi ist durchaus eine gute Alternative. Bei dem Abitur handelt es sich in Deutschland um den höchsten Schulabschluss, welche auch als allgemeine Hochschulreife bezeichnet wird. Das Abi berechtigt dich zum Studium, ermöglicht jedoch auch eine höhere Chance auf Berufsausbildungen und ist für einige Berufe Grundvoraussetzung zum Ausbildungsbeginn.

Top Berufe mit Abitur

  • Medienkaufmann/-frau Digital und Print
  • Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation
  • Handelsfachwirt
  • Buchhändler
  • Mediengestalter für Bild und Ton
  • Bankkaufmann und Biologielaborant

Die Anforderungen an Azubis steigen, gleichzeitig sinkt die Nachfrage nach Ausbildungen. Junge Erwachsene mit Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss haben es immer schwieriger, sich gegen die Abiturienten durchzusetzen. Dennoch gibt es auch Ausbildungsberufe, die explizit Schulabsolventen mit einem Haupt- oder Realschulabschluss ansprechen.

Ausbildung mit Hauptschulabschluss

Du hast deinen Hauptschulabschluss in der Tasche? Möchtest du ins Berufsleben starten? Dann entdecke deine Möglichkeiten. Viele Unternehmen suchen Bewerber mit mindestens Hauptschulabschluss, insbesondere in der Bau- und Handwerksbranche. Es gibt Berufe, die rechtlich keinen bestimmten Schulabschluss vorschreiben, sodass auch Bewerber mit Hauptschulabschluss eine sehr gute Chance haben.

Aber welche Ausbildungsberufe können Hauptschüler absolvieren? Welche Ausbildung mit Hauptschulabschluss? Zwei von drei Azubis beginnen eine Ausbildung als

  • Maler und Lackierer
  • Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk
  • Gebäudereiniger
  • Fleischer
  • Bäcker
  • Klempner
  • Maurer
  • Dachdecker
  • Fahrzeuglackierer

Besonders die Handwerksbranche leidet seit Jahren stark unter Nachwuchsmangel, weshalb interessierte junge Lehrlinge sehr gerne gesehen werden. Mit einem Hauptschulabschluss hast du in diesen Berufen sehr gute Chancen auf die Zusage zu einer Ausbildung.

Ausbildung: Betriebliche oder schulische Ausbildung?

Grundlage für die Ausübung eines Berufes ist die Ausbildung, sei es eine schulische oder berufliche Ausbildung. Die betriebliche Ausbildung wird auch als duale Ausbildung bezeichnet, da diese einzigartige Berufsausbildung praktische und theoretische Komponenten beinhaltet. In keinem anderen Land ist eine vergleichbare Ausbildung zu finden. Die schulische Ausbildung findet an Berufsfachschulen, Berufskollegs, Fachakademien oder weiterführenden Schulen statt. Die schulische Berufsausbildung findet in Vollzeitunterricht und mehreren Praktika statt. Die Praktika können im Blog über einen längeren Zeitraum stattfinden, aber auch an bestimmten Tagen in der Woche stattfinden. Eine beliebte schulische Ausbildung, ist die zum Erzieher/ zur Erzieherin. Dort verbringst du sehr viel Zeit im Kindergarten und kannst praktische Erfahrungen sammeln.

Schulische Ausbildung

  • Physiotherapeut
  • Informationstechnischen Assistenten
  • Sozialassistent
  • Erzieherin
  • Gestaltungstechnischer Assistent
  • Medienassistent
  • Fremdsprachenkorrespondent
  • Übersetzer

Hast du einen Traumberuf, aber nicht die nötigen Qualifikationen für die Berufsausbildung oder das Studium, kannst du dein Ziel trotzdem erreichen. Manchmal eröffnet eine abgeschlossene Ausbildung die Türen zu weiteren Ausbildungen, Weiterbildungen oder einem Studium.

Ausbildungsstellen finden leicht gemacht!

Auf ausbildungsstellen.de findest Du täglich aktuelle Ausbildungsstellen aus Deiner Umgebung.