ausbildungsstellen.de Bewerbungstipps Tipps für das perfekte Bewerbungsfoto

Tipps für das perfekte Bewerbungsfoto

Tipps für das perfekte Bewerbungsfoto
© Sheftsoff Women Girls / shutterstock.com

Ein Bewerbungsfoto ist heutzutage aufgrund des Antidiskriminierungsgesetzes zwar keine Pflicht mehr, gilt aber trotzdem in den meisten Fällen als fester Bestandteil einer Bewerbung. Damit deine Bewerbung ein voller Erfolg wird, muss auch das Foto stimmen. Hier haben wir die wichtigsten Tipps für dich zusammengestellt, damit dein Bewerbungsfoto super ankommt!

Das Bewerbungsfoto

Ein schlecht gemachtes Foto wirkt unseriös. Deshalb empfehlen wir dir, unbedingt zu einem professionellen Fotografen zu gehen. 6 x 4 oder 9 x 6 Zentimeter sind die gängigen Größen bei Bewerbungsfotos. Je nachdem, ob es auf dem Deckblatt platziert werden soll, kann es etwas größer sein, auf dem Lebenslauf eher etwas kleiner.

Fotos, auf denen der ganze Körper zu sehen ist, gehören nicht in eine Bewerbung. Ebenso wenig Passfotos. Auf einem Bewerbungsfoto sind die Schultern zu sehen. Haare sollten ordentlich gekämmt sein, auf zu viel Schmuck und Make-up sollte auf jeden Fall verzichtet werden.

Die Kleidung

Auch beim Bewerbungsfoto spielt die Kleiderfrage wieder eine wichtige Rolle. Unser Tipp: Trage auf dem Foto das gleiche, was du auch bei einem Vorstellungsgespräch tragen würdest. Achte darauf, dass deine Kleidung sauber und ordentlich ist, auf einem Foto sieht man schnell mal einen unschönen Fleck auf der Bluse oder auf der Krawatte. Auch beim Sitzen sollte die Kleidung keine unschönen Falten werfen. Bitte den Fotografen darum, dir dabei zu helfen, auf solche Kleinigkeiten zu achten.

Die Platzierung des Bewerbungsfotos

Das Bewerbungsfoto kann entweder auf dem Deckblatt platziert werden, oder rechts oben auf dem Lebenslauf. Wer auf dem Foto eher nach links schaut, sollte das Foto rechtsbündig platzieren, und umgekehrt. Die Faustregel besagt, immer zur Seitenmitte schauen.

Weitere nützliche Tipps

  • Das Foto sollte nicht älter als ein Jahr alt sein, schließlich möchtest du ja, dass dich der Personaler wiedererkennt.

  • Schreibe deinen Namen auf die Rückseite des Fotos. Sollte sich dieses dann lösen, kann der Personaler es so leicht wieder zuordnen.

  • Das Bewerbungsfoto sollte nie mit einer Büroklammer befestigt werden. Bitte immer mit Klebestift oder Fotoklebestreifen befestigen.

  • In Zeiten von Online-Bewerbungen ist es sehr wichtig, auch eine digitale Kopie des Fotos zu haben. Unbedingt beim Fotografen danach fragen. Selbst eingescannte Fotos sehen unprofessionell aus.

Weitere Tipps für Azubis
Tipps für die perfekte Bewerbungsmappe
© racorn / shutterstock.com
Tipps für die perfekte Bewerbungsmappe

Die Mappe, die Reihenfolge der Dokumente, der Umschlag. Es gibt viel zu beachten für angehende Auszubildende. Denn die Bewerbungsmappe ist die Visitenkarte des...

Tipps für die Online-Bewerbung
© racorn / shutterstock.com
Tipps für die Online-Bewerbung

Die klassische Bewerbungsmappe wird immer seltener verlangt. In den meisten Betrieben wünschen sich die Personalabteilungen Online-Bewerbungen, da diese leichter...

Tipps für das Vorstellungsgespräch
© wavebreakmedia / shutterstock.com
Tipps für das Vorstellungsgespräch

Die Freude über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch verfliegt oft sehr schnell. Denn kurz nach der Euphorie kommt die Nervosität. Damit diese...

weitere Bewerbungstipps
Ausbildungsstellen finden leicht gemacht!

Auf ausbildungsstellen.de findest Du täglich aktuelle Ausbildungsstellen aus Deiner Umgebung.