ausbildungsstellen.de Bewerbungstipps Tipps zu den Anlagen deiner Bewerbung

Tipps zu den Anlagen deiner Bewerbung

Tipps zu den Anlagen deiner Bewerbung
© racorn / shutterstock.com

Jede Bewerbung enthält Anlagen. Aber welche sind wirklich wichtig und welche sollte man weglassen? Die Anlagen erfüllen eine zentrale Funktion. Sie dienen dazu, die Qualifikation des Bewerbers zu unterstreichen und zu belegen. Im Folgenden haben wir nützliche Tipps zu den Anlagen deiner Bewerbung um eine Ausbildungsstelle verfasst.

Der Lebenslauf

Auf deinem Lebenslauf sieht der zukünftige Arbeitgeber deinen Werdegang auf einen Blick. Der Lebenslauf enthält nicht nur deine beruflichen Stationen wie Praktika und Nebenjobs, sondern auch Informationen über deine Zusatzqualifikationen und persönliche Interessen. Aus diesem Grund: Der Lebenslauf gehört als Anlage in jede Bewerbungsmappe!

Die Zeugnisse

Als Schüler sind die Zeugnisse deine wichtigsten Unterlagen. Das Unternehmen sieht anhand deines Zeugnisses, wo deine Stärken und Schwächen liegen. Außerdem geben die meisten Zeugnisse Auskunft über Fehlstunden. Auch das ist eine wichtige Information für deinen zukünftigen Arbeitgeber. Solltest du dich bis zu einem Jahr vor Schulabschluss um einen Ausbildungsplatz bemühen, macht das nichts. Häufig wird zwar nach dem Abschlusszeugnis gefragt, aber wenn dieses noch nicht ausgestellt wurde, nimmst du einfach das aktuellste Zeugnis.

Ganz wichtig: Sende immer eine Kopie deines Zeugnisses, nie das Original.

Die Praktikumsbescheinigung

Eine Praktikumsbescheinigung ist ein wichtiger Nachweis über deine praktischen Erfahrungen. Aus diesem Grund sollte diese, sofern relevant für den Ausbildungsplatz auf den du dich bewirbst, auf jeden Fall der Bewerbung beigefügt werden. In einer Praktikumsbescheinigung steht nicht nur, was du in der Praxis gelernt und angewendet hast, sondern auch, wie du dich dabei angestellt hast. Eine positive Praktikumsbescheinigung ist eine große Hilfe bei der Auswahl eines Bewerbers. Aber beachte: Wenn du ein Praktikum beim Elektrotechniker absolviert hast, und dich um einen Ausbildungsplatz in einer Bank bewirbst, ist die Bescheinigung relativ belanglos. Einzige Ausnahme: In der Bescheinigung geht es weniger um fachliche, und mehr um soziale Fähigkeiten die du erlernt hast. In solchen Fällen kannst du eine Ausnahme machen und die Praktikumsbescheinigung der Bewerbungsmappe beilegen.

Arbeitsproben

Als Schüler hast du nur in den seltensten Fällen bereits Arbeitsproben gesammelt. Wenn du allerdings doch bereits die Möglichkeit hattest, etwas eigenständiges zu kreieren oder zu verfassen, solltest du dies der Bewerbung beifügen. Auch hier gilt: Der Personaler hat nicht viel Zeit um sich mit unnötigen Anlagen zu befassen. Nur wenn deine Arbeitsprobe zur Ausbildungsstelle passt, sollte diese mitgeschickt werden.

Zertifikate

Ein Zertifikat bekommst du, wenn du eine Qualifikation erworben hast. Das kann zum Beispiel ein Seminar im „10-Finger-Tippen“ sein, oder ein Zertifikat über eine Sprachreise. Diese Belege über Zusatzqualifikationen kommen immer gut an. Sie signalisieren dem zukünftigen Arbeitgeber ein hohes Maß an Motivation und Eigeninitiative. Aus diesem Grund, falls vorhanden und passend zum Ausbildungsberuf, immer beilegen.

Extra-Tipp: Bei einer Online-Bewerbung ist es wichtig, dass alle Anlagen im pdf-Format sind, so lassen diese sich auch von jedem öffnen. Auch wichtig: Auf eine große Anzahl einzelner Anhänge verzichten. Lieber alle Seiten des Zeugnisses und der Praktikumsbescheinigungen zu einer Datei zusammenfügen.

Wenn du am Ende des Anschreibens nicht genug Platz hast, um deine Anlagen zu listen, erstelle ein Deckblatt. Hier ist Platz um die Anlagen chronologisch anzuordnen. Diese dann bitte auch in der gleichen Reihenfolge in die Bewerbungsmappe heften.

Weitere Tipps für Azubis
Tipps für den Einstellungstest
© wavebreakmedia / shutterstock.com
Tipps für den Einstellungstest

Wenn du zu einem Einstellungstest eingeladen worden bist, hast du allen Grund zu feiern! Denn das bedeutet, dass deine Bewerbungsunterlagen gut angekommen sind, und...

Tipps für ein gelungenes Deckblatt
© Syda Productions / shutterstock.com
Tipps für ein gelungenes Deckblatt

Ein Deckblatt gehört nicht zu den Pflichtbestandteilen der Bewerbung, wird aber von vielen Personalchefs gern gesehen. Ein gelungenes Deckblatt weckt Interesse...

Tipps für das Assessment Center
© Goodluz / shutterstock.com
Tipps für das Assessment Center

Deine Bewerbung ist gut angekommen und du wurdest von deinem Wunschunternehmen eingeladen? Herzlichen Glückwunsch! Nun gilt es, die nächste Hürde zu...

weitere Bewerbungstipps
Ausbildungsstellen finden leicht gemacht!

Auf ausbildungsstellen.de findest Du täglich aktuelle Ausbildungsstellen aus Deiner Umgebung.