ausbildungsstellen.de Bewerbungstipps Vorstellungsgespräch über Skype? Tipps und Tricks für...

Vorstellungsgespräch über Skype? Tipps und Tricks für dein erstes Video-Interview

Vorstellungsgespräch über Skype? Tipps und Tricks für dein erstes Video-Interview
© Andrey_Popov / shutterstock.com
Inhalt:
  1. Die Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch per Skype
  2. Licht, Kamera, Action
  3. Die Kleidung
  4. Das Skype-Interview beginnt
  5. Blickkontakt und Körperhaltung

Bewerbungsprozesse laufen zunehmend digital ab. Eigentlich ist das ja ganz gut, weil man zum Beispiel nicht mehr ein Vermögen für Bewerbungsmappen ausgeben muss, sondern Anschreiben und Lebenslauf einfach online versendet. Andererseits müssen sich Bewerber aber auch immer wieder auf neue Situationen einstellen, wie die immer beliebter werdenden Skype-Vorstellungsgespräche. Bei Ausbildungsstellen die besonders gefragt sind und bei denen sich sehr Viele auf einen Platz bewerben, nehmen die Unternehmen gerne mal eine Vorabselektion Ihrer Bewerber vor. 

Besonders beliebte Berufe bei angehenden Auszubildende sind Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Fachinformatiker/-in oder auch Kaufmann/-frau für Büromanagement. Der Recruiting-Prozess wird für Arbeitgeber die diese Berufe anbieten sehr aufwendig, teuer und zeitintensiv. Um das Ganze effizienter zu gestalten, werden gerne Skype-Interviews angeboten. Wer in diesem überzeugt hat, kann sich auf eine weitere Einladung freuen!

Doch wie bereitet man sich eigentlich auf so ein Video-Vorstellungsgespräch vor? Hier lauern besondere Tücken, denn in den eigenen vier Wänden fühlt man sich schnell ein bisschen zu sicher und nimmt das Videovorstellungsgespräch eher mal auf die leichte Schulter. Hier ist besondere Vorsicht geboten! Die besten Tipps und Tricks für dein Vorstellungsgespräch über Skype haben wir hier für dich zusammengetragen! 

Die Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch per Skype

Weil du im Bewerbungsprozess um einen Ausbildungsplatz immer damit rechnen musst, dass ein Ausbildungsbetrieb dich zunächst über ein Videochat kennenlernen möchte, solltest du deinen Skype-Namen und auch dein Profilbild auf dessen Seriosität überprüfen. Wenn dein Anmelde-Name so etwas wie TeddyFan93X ist, dann ist es besser, du änderst diesen. Als Profilbild wählst du am besten dein Bewerbungsfoto. 

Ein kleiner Zusatz-Tipp: Falls du dazu neigst, bei Nervosität einen Blackout zu haben, haben wir die ideale Lösung für dich: Ein Spickzettel! Im Gegensatz zu einem Vorstellungsgespräch direkt in einer Firma, kannst du dir bei einem Vorstellungsgespräch via Videochat ein paar Notizen an den Bildschirmrand heften. Du könntest dir zum Beispiel ein paar gute Argumente dafür aufschreiben, warum gerade du für die ausgeschriebene Ausbildungsstelle so gut geeignet bist! Eine weitere Idee für deinen kleinen Spickzettel ist, dir die Fragen aufzuschreiben, die du deinem Gegenüber am Ende des Gespräches stellen möchtest. Mit Spickzetteln wappnest du dich gegen eventuelle Blackouts. Passe aber gut darauf auf, dass diese nicht das Bild oder die Kamera bedecken oder in sonstiger Weise stören.

Licht, Kamera, Action

Damit du dich zu diesem wichtigen Ereignis auch von deiner Besten Seiten präsentierst, solltest du auf das Setting deines Skype-Interviews achten. Wähle zum Beispiel einen passenden Hintergrund. Worauf wird die Kamera an deinem Computer zeigen? Auf deine alte Kinderzimmertapete, die von all den Postern deiner Jugendzeit schon ganz schön mitgenommen ist? Auf ein ungemachtes Bett, auf dem sich Schmutzwäsche türmt? Keine so gute Idee! Der beste Hintergrund ist eine schlichte und helle Wand. Positioniere Tisch und Computer so, dass keine Unordnung zu sehen sein wird und du seriös rüberkommen wirst!

Ein weiterer Punkt, der zur Vorbereitung auf dein Vorstellungsgespräch daheim dient, ist das richtige Licht. Gerade wenn du einen älteren Laptop besitzt, ist die Qualität der Kamera vielleicht nicht die Beste, sodass das Bild, welches der Personaler sehen wird, sehr dunkel sein kann. Das ist nicht so gut, schließlich soll dieser dich ja gut erkennen können. Achte daher auf eine gut Beleuchtung. Du kannst dir dafür zum Beispiel eine Stehlampe aus dem Wohnzimmer ausleihen, die du hinter den Tisch stellst und auf dich richtest. Um die optimalen Lichtverhältnisse zu finden, musst du manchmal ein bisschen rumprobieren. Tue dies auf jeden Fall und teste das Bild. Ein paar Test-Skype-Telefonate mit deinen Freunden können hier sehr hilfreich sein! 

Der Ton sollte ebenfalls stimmen. Es kann sich lohnen, in ein gutes Headset zu investieren, denn dadurch kann man dich besser hören, und auch du verstehst deinen Gegenüber deutlicher. Damit keine unangenehme Geräuschkulisse das Skype-Vorstellungsgespräch stört, solltest du während dieses Termines die Fenster in deinem Zimmer geschlossen halten. Es wäre nämlich ärgerlich, wenn ein knatterndes Moped euer Gespräch unterbricht, oder irgendwelche Autos ein Hubkonzert beginnen. Auch ein klingelndes oder vibrierendes Handy wirken störend. Am besten, du legst dein Smartphone für die Dauer des Gespräches in ein anderes Zimmer oder schaltest es kurz aus. Ebenfalls ein No Go: Wenn plötzlich Jemand durchs Bild läuft oder dein Name aus der Ferne gerufen wird, weil das Essen fertig ist. Informiere alle deine Familienmitglieder, dass dir ein wichtiger Video-Chat mit einem Ausbildungsbetrieb bevorsteht, und du auf keinen Fall gestört werden möchtest. 

Die Kleidung

Obwohl du zu Hause bist, ist eine angebrachte Garderobe sehr wichtig. Das gilt besonders für diejenigen Bewerber, die sich um einen Ausbildungsplatz in einer Bank beworben haben, oder sich für eine Karriere im kaufmännischen Bereich entschieden haben. Je nach Unternehmen und Branche sollte auch der Dress-Code ausgewählt werden. Wer sich um einen Ausbildungsplatz als Gesundheits- und Krankenpfleger bewirbt, muss nicht unbedingt in Sakko und Krawatte vor der Kamera sitzen. Dennoch sind zerrissene Jeans und ein ausgewaschener Kapuzen-Pulli in jedem Fall ein No Go. Kleide dich so, als würdest du dich direkt im Ausbildungsbetrieb vorstellen. 

Das Skype-Interview beginnt

Das Vorstellungsgespräch beginnt immer diejenige Person, die dich dazu eingeladen hat. Beginne also nicht gleich nach dem „Hallo“ damit, deine Lebensgeschichte zu erzählen. Lasse deinen zukünftigen Ausbilder oder den Mitarbeiter der Personalabteilung deines potenziellen Ausbildungsbetriebes das Gespräch anfangen. Es ist üblich so, dass die Personaler die Einleitung übernehmen und zunächst etwas über sich und das Unternehmen erzählen. 

Nach dieser Einleitung bist du gefragt. Rechne mit den Fragen in einem Vorstellungsgespräch und bereite dich auf diese gut vor. Auch Fragen zu deiner Motivation oder warum du deine Ausbildung unbedingt bei diesem Ausbildungsbetrieb absolvieren möchtest, solltest du aus dem Stegreif beantworten können. 

Blickkontakt und Körperhaltung

Bei einem Vorstellungsgespräch in Natura wird immer empfohlen, seinem Gegenüber direkt in die Augen zu schauen. Für das Video-Vorstellungsgespräch gilt das gleiche. Aber Achtung! Die Augen deines Gesprächspartners befinden sich nicht mitten auf dem Bildschirm, sondern genau da, wo deine Kamera ist! Schaue beim Sprechen also immer direkt in die Kamera! Eine aufrechte Körperhaltung ist ebenfalls sehr wichtig, denn wer allzu entspannt auf seinem Sessel liegt, zeigt damit nicht gerade Interesse. Also: Gerade sitzen und immer schön lächeln! 

Deinen Kopf solltest du möglichst gerade halten, die Kamera sollte daher auf Augenhöhe sein. Wenn du bei deinem Laptop nach unten schauen musst, dann kann das schnell so wirken, als seist du sehr schüchtern, oder als würdest du auf den Personaler herabblicken. Beides nicht so gut! Wenn die Kamera zu hoch sitzt, dann musst du nach oben schauen und dein Gegenüber muss dir immer in die Nasenlöcher schauen... Beides ist nicht so optimal. Damit eine aufrechte Körper- und Kopfhaltung gewährleistet werden kann, positioniere deinen Computer oder Laptop so, dass du direkt in die Kamera schauen kannst.

Für dein Video-Vorstellungsgespräch wünschen wir dir ganz viel Erfolg!

Weitere Tipps für Azubis
Stärken und Schwächen in der Bewerbung angeben - Wie macht man es richtig?
© Undrey / shutterstock.com
Stärken und Schwächen in der Bewerbung angeben - Wie...

Kennst du deine Stärken und Schwächen? Spätestens, wenn du dich um einen Ausbildungsplatz bewerben möchtest, solltest du dich damit bereits...

Das Arbeitszeugnis in der Bewerbungsmappe: Darauf solltest du achten
© Antonio Guillem | shutterstock.com
Das Arbeitszeugnis in der Bewerbungsmappe: Darauf...

Nun ist es soweit: Du hast nach oder während der Schulzeit bereits erfolgreich ein Praktikum absolviert und möchtest dich damit auf einen Ausbildungsplatz...

Bewerbungskosten absetzen – So geht’s!
© Edyta Pawlowska / shutterstock.com
Bewerbungskosten absetzen – So geht’s!

Wie du bereits gesehen hast, gibt es einiges was du bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz beachten musst. Neben den Formalien, die es bei einer erfolgreichen...

weitere Bewerbungstipps
Ausbildungsstellen finden leicht gemacht!

Auf ausbildungsstellen.de findest Du täglich aktuelle Ausbildungsstellen aus Deiner Umgebung.