ausbildungsstellen.de Azubi Ratgeber Girokonto für Azubis: Daran erkennst du ein gutes Konto!

Girokonto für Azubis: Daran erkennst du ein gutes Konto!

Girokonto für Azubis: Daran erkennst du ein gutes Konto!
© lassedesignen | shutterstock.com
Inhalt:
  1. Must-haves für ein perfektes Azubi-Girokonto:
  2. Azubi-Girokonto für Mindejährige
  3. Azubi-Girokonto für Volljährige
  4. Sind passende Geldautomaten deiner Bank in deiner Nähe?
    1. Achtung! Gebühren bei Bargeldabhebungen an Fremdautomaten
  5. Banken bieten spezielle Konten für junge Leute und Azubis
    1. Direktbanken: Kostenloses Girokonto
  6. Azubi-Bonus: Geldprämien für Girokonto bei bestimmten Banken
  7. Kreditkarte als Azubi: Hast du Anspruch darauf?       
  8. Sparkonto oder Tagesgeldkonto: Wie geht sparen heute?
  9. Fakten im Überblick: Girokonto für Azubis

Du hast Deinen Ausbildungsvertrag in der Tasche? Perfekt! Dann kannst du ja jetzt voller Elan in die Arbeitswelt starten. Und vor allem: Endlich Geld verdienen! Aber langsam, überstürze nichts und bereite dich Schritt für Schritt auf dein Azubi-Gehalt vor. Wer sein eigenes Geld verdient, möchte dies auch in guten Händen wissen. Mit verschiedenen Angeboten der Banken hast du viele Möglichkeiten, um zu vergleichen, ob dein aktuelles Girokonto auch wirklich zu dir und deinen Bedürfnissen passt. Es gibt eine Menge Unterschiede. Auch wenn du schon ein Konto hast, ist es ratsam, genauer auf die Bedingungen zu schauen und eventuell zu einem anderen Konto zu wechseln. Damit es nicht zu Überraschungen kommt, solltest du am besten vor deinem Ausbildungsbeginn ein paar Dinge beachten.

Must-haves für ein perfektes Azubi-Girokonto:

  •     Keine Kontoführungsgebühren
  •     Keine Kosten für die EC-Karte
  •     Keine Kosten für Überweisungen und Daueraufträge
  •     Keine Kosten fürs Bargeld abheben

Azubi-Girokonto für Mindejährige

Wenn du noch minderjährig bist, gibt es bei einer Kontoeröffnung noch nicht die selben Optionen, die Volljährige für ihr Girokonto bekommen. Das hat damit zu tun, dass du vom Gesetz her noch nicht zu 100% geschäftsfähig bist. Beispielsweise können generell an Minderjährige keine Kredite vergeben werden. Das ist der Grund, warum du zum Beispiel bei deinem Azubi-Konto noch keinen Dispositionskredit bekommst. Ein Dispositionskredit ist ein Überziehungskredit, mit dem man sein Konto überziehen und ins Minus gehen kann.

Eine EC-Karte kannst du auch noch nicht unter 18 Jahren bekommen, weil du damit theoretisch per Lastschrift-Verfahren bezahlen könntest, auch wenn kein Guthaben auf deinem Girokonto ist. Deshalb erhältst du bis zu deinem 18. Lebensjahr als Auszubildender von der Bank eine sogenannte Servicecard für deine Geldeingänge mit der du ganz basic Geld an Automaten abheben kannst.

Azubi-Girokonto für Volljährige

Ab 18 bist du unbeschränkt geschäftsfähig und kannst einen Dispokredit bekommen. Wie hoch dein Dispo sein wird, hängt davon ab, wie hoch der monatliche Geldeingang auf deinem Konto ist. Das entscheidet jede Bank ganz individuell. Du solltest dabei aber im Blick haben, dass für die Kontoüberziehung Zinsen anfallen. Sie werden meistens einmal pro Quartal automatisch von deinem Konto abgebucht. Darüber solltest du wirklich im Vorfeld genau informieren. Wähle ein Konto mit niedrigen Dispozinsen oder noch besser: Halte dein Konto  in den schwarzen Zahlen, dann erlebst du am Ende auch keine Überraschungen.

Sind passende Geldautomaten deiner Bank in deiner Nähe?

Ein weiterer Punkt, der für dich als Azubi besonders wichtig ist, ist die Frage ob es in deiner Nähe auch genug Geldautomaten gibt. Das günstige Konto nützt dir am Ende nichts, wenn du zum nächsten Bankomat eine kilometerweite Odyssee unternehmen musst. Das kostet Zeit und Nerven. Klar, bargeldloses Bezahlen ist bequem und weit verbreitet. Aber leider noch nicht überall. In manchen Geschäften ist es zum Beispiel erst ab zehn Euro möglich. Auch beim Fahrkartenkauf in öffentlichen Verkehrsmitteln ist das bargeldlose Zahlen noch nicht überall gang und gäbe. Es gilt hier: Nur Bares ist Wahres!

Achtung! Gebühren bei Bargeldabhebungen an Fremdautomaten

Bevor du bei einer bestimmten Bank ein extra Azubi-Girokonto eröffnest, solltest du dich schlau machen, welche Bankomaten in deiner Wohn- und Arbeitsgegend überhaupt vorhanden sind. Immerhin wäre es sehr ärgerlich, wenn du zusätzlich Gebühren zahlen musst. Möchtest du von einem Fremdautomaten Bargeld abheben, werden automatisch Gebühren berechnet.

Banken bieten spezielle Konten für junge Leute und Azubis

Einige Banken bieten extra für junge Leute in der Ausbildung Girokonten mit besonderen Konditionen an. Aber Vorsicht! Sie sind meist an ein Höchstalter gebunden. Wenn du während deiner Ausbildung dieses Höchstalter überschreitest, kann es sein, dass das Konto plötzlich gebührenpflichtig wird. Auch hier lohnt sich der Vergleich von Angeboten verschiedener Banken.

Direktbanken: Kostenloses Girokonto

Viele Direktbanken, das sind Banken ohne Filialen, bieten übrigens kostenlose Girokonten an und man kann mit ihnen an allen Automaten der Cash Group Geld abheben. Dass sie keine Filialen haben ist meist gar kein Problem, da man ganz easy alles online abwickeln kann.

Azubi-Bonus: Geldprämien für Girokonto bei bestimmten Banken

Manche Banken bieten Prämien für eine Girokontoeröffnung an, mal sind es Gutscheine, mal Geldprämien im dreistelligen Bereich. Das klingt natürlich erstmal sehr verlockend. Und wenn auch sonst alles passt: Why not?! Zwei Fliegen mit einer Klappe! Nur ist das Problem, dass nach Deiner Ausbildung eventuell höhere Kontoführungsgebühren oder andere Gebühren anfallen könnten. Ob du dann nach Deiner Ausbildung wieder die Bank wechselst, kannst du ja schonmal in Betracht ziehen. Ist Dir das zu kompliziert, plane vorausschauend und nimm gleich auch die Konditionen für die Zeit nach der Ausbildung genauer unter die Lupe.

Kreditkarte als Azubi: Hast du Anspruch darauf?       

Um einen Urlaub zu buchen für Online-Bestellungen und vieles Andere braucht man manchmal eine Kreditkarte. Ab 18 Jahren kannst du theoretisch, genau wie einen Dispo und eine EC-Karte auch, eine Kreditkarte bekommen. Voraussetzung sind neben der Volljährigkeit regelmäßige Geldeingänge auf dem Girokonto. Aber nicht jede Bank vergibt an junge Menschen mit geringem Einkommen Kreditkarten. Alternativ gibt es aber sogenannte Prepaid-Kreditkarten. Das Praktische daran ist, dass du diese Variante der Kreditkarte im Vorfeld mit einem Guthaben auflädst und so immer einen Überblick darüber behältst, wie viel Geld du zur Verfügung hast. Das wäre doch eine interessante zusätzliche Option zur EC-Karte, oder?

Sparkonto oder Tagesgeldkonto: Wie geht sparen heute?

Sparen Sparen Sparen. Ja, nee, ist klar!  Aber was ist dafür die bessere Lösung? Ein Sparkonto oder ein Tagesgeldkonto? Falls du gerne Geld zur Seite legen willst, muss noch ein weiteres Konto her! Ein klassisches Sparbuch ist nicht mehr zeitgemäß, weil es eher darauf ausgerichtet ist, langfristig zu sparen und vergleichsweise wenig Zinsen abwirft. Besser ist da schon ein Tagesgeldkonto. Dabei hast du den Vorteil, mit variablen Zinsen und ohne feste Laufzeit dein Geld anlegen zu können. Ein variabler Zins ändert sich je nach aktueller Marktentwicklung. Er wird je nach Bank einmal im Quartal oder am Jahresende gutgeschrieben. Das vorteilhafte beim Tagesgeldkonto: Wenn du magst, kommst du jederzeit wieder an dein Geld heran.

Fakten im Überblick: Girokonto für Azubis

Vergleiche sorgfältig, welche Bank für dich am besten geeignet ist und die vorteilhaftesten Konditionen für dich während deiner Ausbildung bietet. So bist du in Geldangelegenheiten von Anfang an auf der sicheren Seite und kannst dich voll und ganz auf deine Ausbildung konzentrieren.

Bild: Claudia J.
Claudia J. (1 Artikel) Claudia J. studierte Fotografie und Medien. Nach ihrem Master ist sie durch die Fotografie zum Journalismus gekommen und arbeitet seitdem als freie Mitarbeiterin in Kulturredaktionen. Auf ausbildungsstellen.de ist sie als Online-Redakteurin mit dabei und verfasst Artikel zu aktuellen Lifestyle- und Zeitgeistthemen rund um die Ausbildung. Letzte Artikel
Weitere Tipps für Azubis
Zeitfresser: Was sind die größten Zeitsünden im Job?
© WAYHOME studio | shutterstock.com
Zeitfresser: Was sind die größten Zeitsünden im Job?

Manchmal scheinen die Arbeitstage nicht lang genug für die angefallenen Arbeiten und Aufgaben. Aber oft ist nicht unbedingt die Menge an Aufgaben Schuld –...

Mahnung erhalten: Wie reagierst du richtig?
© fizkes | shutterstock.com
Mahnung erhalten: Wie reagierst du richtig?

Normalerweise begleichst du so schnell wie möglich deine Rechnung, immerhin möchtest du nicht in einen Zahlungsverzug kommen. Aber eines Tages findest du...

WG: Tipps und Tricks für die Wohngemeinschaft!
© Monkey Business Images | shutterstock.com
WG: Tipps und Tricks für die Wohngemeinschaft!

Für viele junge Menschen heißt es nach Hotel-Mama oft – Hallo WG-Leben. Endlich auf eigenen Beinen stehen und mit anderen Azubis oder Studierenden...

Ausbildungsstellen finden leicht gemacht!

Auf ausbildungsstellen.de findest Du täglich aktuelle Ausbildungsstellen aus Deiner Umgebung.