ausbildungsstellen.de Azubi Ratgeber Internationale Studiengänge: Starte global durch und...

Internationale Studiengänge: Starte global durch und werde zum begehrten Nachwuchstalent!

Internationale Studiengänge: Starte global durch und werde zum begehrten Nachwuchstalent!
© Jacob Lund | shutterstock.com
Inhalt:
  1. Internationale Studiengänge: Global erfolgreich sein!
  2. 4 Vorteile eines internationalen Studiengangs
    1. Vorteil 1: Sehr gute Fremdsprachenkenntnisse
    2. Vorteil 2: Unabhängigkeit und Selbstmotivation
    3. Vorteil 3: Anpassungsfähigkeit und Flexibilität
    4. Vorteil 4: Kosmopolitisches Denken
  3. Internationale Studiengänge: Diese Studienformen gibt es!    
    1. Internationales Präsenzstudium
    2. Internationales Fernstudium
    3. Berufsbegleitendes internationales Präsenz- oder Fernstudium
    4. Duales internationales Studium
    5. Internationales Studium im Ausland
  4. International studieren: Studiengänge in der Übersicht

Du interessierst dich für andere Länder, Kulturen und Arbeitsmärkte? Du bist sprachbegabt und wünscht dir ein Studium mit besonders guten Karriere-Aussichten? Dann ist ein internationaler Studiengang vermutlich genau das Richtige für dich. Wir erklären dir im Folgenden, was du über ein englischsprachiges Studium wissen musst, und zeigen dir alle wichtigen Vorteile sowie Studienmöglichkeiten, um international durchzustarten.

Internationale Studiengänge: Global erfolgreich sein!

Durch die Globalisierung und Digitalisierung hat sich auch die Arbeitswelt verändert. Immer mehr Unternehmen setzen auf internationale Berufserfahrung und suchen nach weltoffenen Fachkräften mit interkultureller Kompetenz.

Ein englischsprachiger Studiengang ist genau darauf ausgelegt, den Studierenden ein globales Verständnis des Arbeitsmarktes zu vermitteln und ihre sprachlichen sowie kommunikativen Fähigkeiten zu perfektionieren. Allerdings gibt es durchaus internationale Studiengänge, in denen überwiegend auf Deutsch unterrichtet wird.

Internationale Studiengänge sind nicht gleichzusetzen mit Studieren im Ausland, sondern werden auch von vielen deutschen Universitäten angeboten. Häufig ist dann ein Auslandsaufenthalt über ein Semester Bestandteil des Studiums.

Es gibt jedoch auch die Möglichkeit eines internationalen Fernstudiums, welches du flexibel von zu Hause absolvieren kannst. Darüber hinaus bieten einige Hochschulen ein duales Studium an, in dem du parallel bereits in den Berufsalltag einsteigen kannst. Im weiteren Verlauf werden die verschiedenen Möglichkeiten noch einmal aufgegriffen und näher beschrieben.

4 Vorteile eines internationalen Studiengangs

Ganz gleich, für welche Variante du dich entscheidest, Absolventen eines internationalen Studiengangs sind bei Unternehmen heiß begehrt. Die Nachwuchstalente bringen ganz besondere Fähigkeiten und Kompetenzen mit, die insbesondere in transnational arbeitenden Betrieben essenziell sind.
Hier sind einige der wichtigsten Vorteile, die Absolventen internationaler Studiengänge gegenüber national orientierten Akademikern haben:

Vorteil 1: Sehr gute Fremdsprachenkenntnisse

International Studierende sind nicht selten bilingual oder sogar multilingual. Das heißt, sie haben häufig mehr als eine Muttersprache oder beherrschen neben dieser mindestens eine weitere Fremdsprache fließend. So kommen Bewerber internationaler Studiengänge oft aus Ländern, in denen eine Sprache gesprochen wird, dessen Alphabet nicht einmal unserem lateinischen nahekommt.

Genau diese Sprachgewandtheit ist allerdings für einen internationalen Studiengang auch sehr wichtig, denn du musst ja auch später im Berufsleben mit internationalen Geschäftspartnern oder Kunden sprechen können. In unserer globalisierten Welt sind Fremdsprachenkenntnisse nahezu unverzichtbar, wenn du wirklich Karriere machen möchtest.

Vorteil 2: Unabhängigkeit und Selbstmotivation

Unternehmen sind mehr denn je auf unabhängige und motivierte Mitarbeiter angewiesen. Der zunehmende Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt sowohl um Kunden als auch um kompetente Fachkräfte erhöht den Druck auf Arbeitgeber. Aus diesem Grund verleiht ein internationaler Studiengang dir entscheidende Vorteile im Kampf um begehrte Positionen.

Falls du dich dafür entscheidest, international im Ausland zu studieren, solltest du dir bewusst sein, wie schwer es anfänglich sein kann, sich in einem fremden Land zurechtzufinden. Heimweh ist dabei nur einer der Faktoren, die dich vom erfolgreichen Studieren abhalten kann. Auch der Konkurrenzdruck zwischen Studierenden auf der ganzen Welt erschwert die Bedingungen. Daher ist es besonders wichtig, dass du selbstständig, unabhängig und motiviert bist und diese Fähigkeiten während des Studiums weiter ausbaust.

Vorteil 3: Anpassungsfähigkeit und Flexibilität

Ein weiterer entscheidender Vorteil internationaler Studenten ist ihre Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Sie sind durch plötzliche Veränderungen nicht leicht aus der Ruhe zu bringen, denn ein abwechslungsreicher Studienalltag bereitet sie bestens auf unvorhersehbare Geschehnisse im Arbeitsalltag vor.

Es ist durchaus möglich, durch den engen Kontakt zu anderen Kulturen eine Art Kulturschock zu erleiden. Insbesondere am Anfang deines Studiums kann es passieren, dass dich bestimmte Sichtweisen, ob politischer, kultureller oder menschlicher Natur abschrecken. Bewahre dir deine Anpassungsfähigkeit und Weltoffenheit daher unbedingt und versuch, anfängliche Gefühle der Frustration oder Angst zwar wahrzunehmen, aber nicht deinen Traum gefährden zu lassen.  

Vorteil 4: Kosmopolitisches Denken

Der wohl entschiedenste Faktor, warum internationale Studiengänge die begehrtesten Nachwuchstalente hervorbringen, ist genau die Kombination aus den zuvor genannten Vorteilen. Aus Attributen wie Mehrsprachigkeit, multikulturellem Verständnis, hoher Anpassungsfähigkeit und sehr selbstständigem Handeln ergibt sich das sogenannte kosmopolitische Denken – die Welt ist dein Zuhause!

Falls du dich für einen internationalen Studiengang entscheidest, wird dir die Welt Stück für Stück näher kommen. Dank der Digitalisierung und des technologischen Fortschritts kannst du deine Ideen mit anderen auf der ganzen Welt teilen und fremde Kulturen in Rekordzeit kennenlernen.

Die aus den Entwicklungen resultierende Globalisierung verbindet Länder und dessen Wirtschaftssysteme miteinander, woraus sich für dich weitreichende Möglichkeiten einer transnationalen Karriere ergeben. Als international Studierender bist du nicht mehr an eine Sprache gebunden und überwindest kulturelle Barrieren.

Internationale Studiengänge: Diese Studienformen gibt es!    

Mit einem internationalen Studiengang kommen große Herausforderungen auf dich zu. Daher solltest du dir im Vorfeld genau überlegen, welche Variante für dich infrage kommt – ein Präsenzstudium, Fernstudium, duales Studium oder ein Studienaufenthalt im Ausland? Hier sind die verschiedenen Möglichkeiten noch einmal kurz erklärt:

Internationales Präsenzstudium

Ein internationales Präsenzstudium entspricht dem klassischen Studienformat, bei dem du in Vollzeit studierst und Vorlesungen und Seminare an deiner Hochschule besuchst. Vorteilhaft ist der geregelte Ablauf, sodass du deinem Studium uneingeschränkte Aufmerksamkeit schenken kannst.

Internationales Fernstudium

Ein internationales Fernstudium kannst du flexibel von zu Hause absolvieren und dementsprechend frei einen Studienort wählen. Hier ist der Vorteil, dass du nicht umziehen musst, allerdings benötigt die Variante viel Selbstdisziplin.

Berufsbegleitendes internationales Präsenz- oder Fernstudium

Falls du bereits fest arbeitest und dich durch ein internationales Studium weiter qualifizieren möchtest, kannst du dies auch berufsbegleitend tun, – entweder an der Uni oder von zu Hause. Dies ist folglich die perfekte Variante für bereits Berufstätige, die sich lediglich weiterbilden möchten.   

Duales internationales Studium

Das duale Studium ist eine Kombination aus Beruf und Studium, sodass du früh praktische Erfahrung sammelst. Dieses Modell stellt allerdings eine Doppelbelastung dar, auch wenn deine Chancen am Arbeitsmarkt mit einem dualen Abschluss noch besser sind.

Internationales Studium im Ausland

Neben einem Auslandsaufenthalt im Rahmen eines internationalen Studiums an einer deutschen Hochschule kannst du auch ganz im Ausland studieren. Das birgt den Vorteil, dass du andere Kulturen noch besser kennenlernst, deine Sprachkenntnisse entscheidend verbesserst und evtl. persönliche Ängste überwindest.

HINWEIS: Häufig erwerben Absolventen eines internationalen Studiengangs einen Doppelabschluss, insofern am Studienprogramm zwei Universitäten beteiligt sind. Dies stellt in späteren Bewerbungen selbstverständlich einen entschiedenen Vorteil dar. Auch ein Studium in Teilzeit ist an gewissen Hochschulen möglich.

International studieren: Studiengänge in der Übersicht

Falls du mit dem Gedanken spielst, einen internationalen Studiengang zu absolvieren, solltest du dich über die Fächer und Schwerpunkte informieren, um den passenden Einstieg zu finden. Wir haben die häufigsten in Deutschland angebotenen internationalen Studiengänge für dich zusammengetragen:

  • European Business (z. B. an der FH Münster in Steinfurt)
  • European Management (z. B. an der ESB Business School der Hochschule in Reutlingen)
  • European Studies (z. B. an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt)
  • Interkulturelles Management (z. B. an der Euro-FH in Köln)
  • International Business (z. B. an der AKAD University in Stuttgart)
  • International Business Administration (z. B. an der EU Business School in München)
  • International Management (z. B. an der IUBH Campus Studies in Berlin)
  • International Relations (z. B. an der Hochschule Rhein-Waal in Kleve)
  • Internationale Beziehungen (z. B. an der Universität in Erfurt)
  • Internationale Wirtschaft (z. B. an der International School of Management in Dortmund)
  • Internationales Handelsmanagement (z. B. an der Technischen Hochschule in Ingolstadt)
  • Internationales Logistikmanagement (z. B. an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven)
  • Internationales Marketing (z. B. an der Hochschule in Pforzheim)
  • Internationales Tourismusmanagement (z. B. an der EMBA in Hamburg)

Passt ein internationaler Studiengang zu mir?

Um dich für einen dieser Studiengänge zu entscheiden, solltest du dich genau informieren, an welcher Universität oder Fachhochschule und in welcher Form, die jeweilige Fachrichtung angeboten wird. Zudem kannst du dir die folgenden Fragen stellen, um sicherzugehen, dass du die richtige Entscheidung triffst:

  1. Habe ich ein entscheidendes Interesse an internationaler Wirtschaft und Management?
  2. Habe ich keine Angst vor den Herausforderungen wie Sprachbarrieren oder hohe mathematische Anforderungen?
  3. Kann ich mir eine Karriere im Ausland oder mit globalem Tätigkeitsfeld vorstellen?
  4. Würde ich für mein Studium oder die spätere Karriere in eine andere Stadt oder sogar in ein anderes Land ziehen?

Ein internationaler Studiengang gibt dir die Möglichkeit, ganz nach oben auf der Karriereleiter zu klettern. Selbstverständlich musst du viel lernen, aber die Arbeit wird sich definitiv lohnen, denn die erworbenen Fähigkeiten wie Sprachgewandtheit, Selbstständigkeit, Flexibilität und Weltoffenheit verschaffen dir einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil am Arbeitsmarkt. Auch deine vielen persönlichen Erfahrungen aus dem Studium werden dich ein Leben lang bereichern.

Bild: Lillia Seifert
Lillia Seifert (23 Artikel) Lillia Seifert hat Anglistik und Soziologie studiert und befindet sich derzeit im Masterstudium der Interdisziplinären Medienwissenschaft an der Universität Bielefeld. Schon während des Erststudiums veröffentlichte sie eigene Texte und arbeitete als Social Media Managerin. Mit ihren Kenntnissen aus den verschiedenen Bereichen unterstützt sie das Team von ausbildungsstellen.de durch das Erstellen von Artikeln zu aktuellen Themen. Letzte Artikel
Weitere Tipps für Azubis
Digital Detox Tipps: Ich bin dann mal offline!
© elenabsl | shutterstock.com
Digital Detox Tipps: Ich bin dann mal offline!

In unserem Alltag sind wir nahezu unablässig Technologien ausgesetzt. Das Smartphone ist sowohl im Job als auch in der Freizeit als ständiger Begleiter...

So wirst du zum Teamplayer
© DisobeyArt | shutterstock.com
Teamfähigkeit als Erfolgsfaktor: So wirst du zum Teamplayer!

Im Beruf wie im Privatleben, ist erfolgreiches Arbeiten im Team nur dann möglich, wenn alle Mitglieder an einem Strang ziehen. Teamfähigkeit ist ein...

Big Five
© Flamingo Images | shutterstock.com
Big Five: So hängen Persönlichkeit und beruflicher Erfolg...

In der Suche nach einem Job, einer Ausbildung oder einem Praktikum ist neben deinen bisherigen bildungsbezogenen Leistungen und deiner beruflichen Erfahrung auch...

Infos und Tipps für Azubis
Ausbildungsstellen finden leicht gemacht!

Auf ausbildungsstellen.de findest Du täglich aktuelle Ausbildungsstellen aus Deiner Umgebung.