ausbildungsstellen.de Azubi Ratgeber Online-Ausweisfunktion: Wie sinnvoll ist der...

Online-Ausweisfunktion: Wie sinnvoll ist der elektronische Personalausweis?

Online-Ausweisfunktion: Wie sinnvoll ist der elektronische Personalausweis?
© Artem Kovalenco | shutterstock.com
Inhalt:
  1. Was ist ein elektronischer Personalausweis?
    1. Kosten für den neuen Personalausweis
    2. Zubehör für den elektronischen Personalausweis
      1. Kartenlesegeräte für den ePerso
      2. Smartphone mit NFC
    3. Elektronischer Personalausweis: Was kann der ePerso?
      1. Online-Ausweisfunktion ePersonalausweis
      2. Unterschrifts- bzw. Signaturfunktion im ePersonalausweis
      3. Biometriefunktion im ePersonalausweis
    4. Wie funktioniert die Online-Ausweisfunktion mit dem ePerso?
      1. Perso-Kartenlesegerät und Smartphone-App
      2. Empfehlenswert: Lesegerät mit Tastatur
    5. Wer kann die Online-Ausweisfunktion nutzen?
    6. Wie aktivierst du die eID deines Persos?
      1. Schritt 1: Die PIN
      2. Schritt 2: Kartenlesegerät oder Smartphone App
      3. Schritt 3: Die Software 
    7. Der neue Personalausweis: Wann kannst du den ePerso nutzen?
    8. Vorteile der Online-Ausweisfunktion
    9. Personalausweis: Europaweite Identifikation dank eID-Funktion
    10. Datenschutz und Identitätsdiebstahl: Wie sicher ist der neue Ausweis?

Der Personalausweis, ein wichtiges Dokument zur Identifizierung der Identität. Gängiger Gebrauch vom Perso ist wohl der Altersnachweis etwa bei einem Discobesuch oder beim Kauf von Alkohol und Tabakwaren. Aber mittlerweile gibt es einen neuen Personalausweis, der sich der modernen und digitalen Welt im Prinzip sehr gut anpasst. Doch leider nutzen nur wenige Bürger die online Ausweisfunktion des neuen elektronischen Personalausweises. Mit dem ePErso hast du in der online Welt viele Vorteile.

Was ist ein elektronischer Personalausweis?

Grundsätzlich handelt es sich um den ganz normalen Personalausweis, der sich vermutlich in jedem Portemonnaie der Deutschen befindet. Doch beantragst du einen neuen Personalausweis, aus welchem Grund auch immer, erhältst du automatisch den neuen ePerso (elektronischen Personalausweis). Auf einem Chip im Perso werden persönliche Daten, ein Foto und auf Wunsch auch Fingerabdrücke gespeichert.

Kosten für den neuen Personalausweis

Der neue Ausweis ist deutlich teurer als sein Vorgänger:

  • Für den ePerso werden 28,80 Euro fällig bei einer Gültigkeit von zehn Jahren,
  • bist du unter 24 Jahre, kostet der Ausweis 22,80 Euro und gilt für sechs Jahre
  • Aktivierst du die Online-Ausweisfunktion nachträglich, kannst du mit einer Gebühr von weiteren sechs Euro rechnen. 

Zubehör für den elektronischen Personalausweis

Mit den Kosten für den ePerso ist es nicht getan, denn damit du die Online-Ausweisfunktion nutzen kannst, benötigst du zusätzliche Hardware und Software.

Voraussetzung ist ein Computer und ein Kartenlesegerät, welches eine kontaktlose Schnittstelle für die Chip-Ausweise hat. Dabei gibt es drei verschiedene Lesegerät-Typen, welche sich stark in ihrer Funktion unterscheiden.

Kartenlesegeräte für den ePerso

  • Basiskartenleser
  • Standardkartenleser
  • Komfortkartenleser

Der Basiskartenleser kostet über 30 Euro, bei dem Standardlesegerät musst du mit 60 bis 70 Euro rechnen und bei dem Komfortleser für den ePerso kannst du rund 160 Euro einplanen. Welches Lesegerät für deinen Gebrauch richtig ist, hängt von deiner Anwendung und gewünschten Funktion ab. 

Smartphone mit NFC

  • Auch ein NFC-fähiges Smartphone kann mit einer speziellen App die elektronischen Daten vom Perso lesen. 

Bei NFC handelt es sich um Near field communication, also Nahfeldkommunikation, welches ein internationales Übertragungsstandard zum drahtlosen Austausch von Daten über kurze Distanzen von 10-20 cm ist. 

Elektronischer Personalausweis: Was kann der ePerso?

Der elektronische Personalausweis enthält einige nützliche Funktionen, welche zur eindeutigen Identifikation deiner Person in der online Welt beitragen. Weiterhin unterstützt der neue Perso das schnelllebige und digitale Zeitalter durch zwei zusätzliche Funktionen.

Online-Ausweisfunktion ePersonalausweis

eID-Funktion (eID= electronic Identity) ermöglicht es den Menschen sich schnell und sicher im Internet eindeutig zu identifizieren.

Unterschrifts- bzw. Signaturfunktion im ePersonalausweis

Mit dieser Funktion kannst du digitale Dokumente rechtsverbindlich unterzeichnen. So kannst du online Verträge, Anträge und Urkunden unterzeichnen, welche nur durch deine Unterschrift verbindlich sind. Der neue Personalausweis ist grundsätzlich in der Lage, deine elektronische Unterschrift etwa als Fernsignatur einzusetzen. Dafür musst du ein Signaturzertifikat werben und auf den Ausweis laden.

Biometriefunktion im ePersonalausweis

Im Chip des Personalausweises befindet sich dein Lichtbild und nach deiner Einwilligung auch dein Fingerabdruck. Aktuell wird diskutiert, ob es zur Pflicht wird, den elektronischen Fingerabdruck auf dem Personalausweis zu speichern. Bisher ist diese Option freiwillig. Mit dem elektronischen Fingerabdruck können zum Beispiel Polizei-, Zoll- und Grenzbehörden Daten mit speziellen Lesegeräten erfassen. Dadurch können unter anderem Betrugsversuche schneller erkannt werden und du hast eine verstärkte Identitätsabsicherung neben deinem Lichtbild.

Wie funktioniert die Online-Ausweisfunktion mit dem ePerso?

Der elektronische Personalausweis enthält eine eID-Funktion, also electronic Identity oder Online-Ausweisfunktion. Mit der eID-Funktion kannst du dich im Internet eindeutig und sicher ausweisen. Dabei handelt es sich um keine neue Technologie, denn die Online-Ausweisfunktion besteht bereits seit neun Jahren, nur leider machen ziemlich wenige Perso-Besitzer Gebrauch von der eID-Funktion. Von rund 45 Millonen Besitzern des elektronischen Personalausweises hat etwa nur ein Drittel die Online-Ausweisfunktion aktivieren lassen.

Alles was du zum brauchst um den E-Personalausweis zu nutzen, ist ein freigeschalteter Ausweis, ein durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifziertes Lesegerät oder ein kompatibles Smartphone mit NFC-Chip und die entsprechende App. 

Perso-Kartenlesegerät und Smartphone-App

Damit dein Perso ausgelesen werden kann, musst du dir ein spezielles Kartenlesegerät anschaffen. Auf einem Computerchip im Perso befinden sich die relevanten Daten, ähnlich etwa wie bei der Krankenkassenkarte. Dank dem Lesegerät kannst du die Daten auslesen und per Computer und PIN-Verfahren an den jeweiligen online Dienst übermitteln.

  • Mittlerweile gibt es aber auch eine Smartphone-App des Bundesministeriums, die AusweisApp2, mit der du ohne Lesegerät deine eID-Funktion nutzen kannst.

Informationen findest du unter www.ausweisapp.bund.de

  • Grundsätzlich brauchst du ein NfC-fähiges Smartphone, um den Perso auslesen zu können. So bietet auch die Bundesdruckerei die App AusweisIDent zur Online-Ausweisfunktion an.

Informationen zu dieser Anwendung findest du unter folgendem Link www.ausweisident.de.

Lesegerät für ePErso

Damit du die Online-Ausweisfunktion nutzen kannst, musst du dir zunächst ein spezielles Lesegerät kaufen. Weiterhin benötigst du einen Computer oder Laptop der eine Internetverbindung hat. Mit einer entsprechenden Software muss dein Computer zunächst virenfrei gemacht werde und eine Firewall wird installiert, sodass deine Daten auf dem Perso abgesichert sein sollen. 

Empfehlenswert: Lesegerät mit Tastatur

Experten Empfehlen ein Lesegerät für den Personalausweis mit Tastatur, dadurch sinkt das Risiko, dass Betrüger oder Hacker die geheime PIN lesen können. Wird dieser über die Tastatur des Computers oder Laptops eingegeben und hat dieser womöglich eine Virus, steigt das Risiko, dass betrügerische Gemeinschaften eine Chance haben, die PIN unbemerkt zu erhalten.

Wer kann die Online-Ausweisfunktion nutzen?

Du kannst die Online-Ausweisfunktion nutzen, wenn du 16 Jahre als bist, den neuen elektronischen Personalausweis hast und die Funktion freischaltest. Hast du noch nicht das 16. Lebensjahr vollendet, besteht die Möglichkeit der eID nicht. 

Wie aktivierst du die eID deines Persos?

Damit du die Online-Ausweisfunktion nutzen kannst, muss diese freigeschaltet werden: 

Schritt 1: Die PIN

  • Wird dir der neue Personalausweis ausgehändigt und erhältst du den sogenannten PIN-Brief, welcher eine Transport-PIN, eine Entsperrnummer (PUK) und ein Sperrkennwort enthält. 
  • Damit du die Online-Ausweisfunktion aktivierst, musst du die fünfstellige Transport-PIN durch eine selbstgewählte, sechsstellige PIN ersetzen. 

Schritt 2: Kartenlesegerät oder Smartphone App

  • Nach Kauf des speziellen Lesegerät schließt du dieses an deinen Computer an. Leg deinen Personalausweis in das Lesegerät.
  • Besitzt du ein Android-Smartphone, kannst du in der Regel auch ohne Lesegerät die Online-Ausweisfunktion nutzen. Lade dir dafür die mobile AusweisApp2 auf dein Smartphone.
  • Nach dem Download prüft die App, ob du die Online-Ausweisfunktion nur mit dem Handy nutzen kannst oder ob ein Bluetooth-Kartenleser notwendig ist. 

Schritt 3: Die Software 

  • Öffne die spezielle Software, mit der die Identifizierung im Internet durchgeführt wird. Es handelt sich um die kostenlose Software AusweisApp.
  • Gib die Transport-PIN in das vorgesehene Feld der Software ein und wähle anschließend die sechsstellige PIN deiner Wahl. 
  • Deine Online-Ausweisfunktion ist nun einsatzbereit und du kannst dich über das Internet eindeutig und sicher identifizieren. 

Weitere Informationen zur genauen Anwendung des ePersonalausweises findest du hier unter folgendem Link: www.personalausweisportal.de.

Der neue Personalausweis: Wann kannst du den ePerso nutzen?

Mit dem elektronischen Personalausweis kannst du dich über das Internet ausweisen. Du kannst diese Funktion für viele online Vorgänge nutzen und sparst erheblich Zeit und sogar Kosten. Bei dieser Online-Funktion handelt es sich jedoch nicht um eine neue Funktion, nein, bereits seit neun Jahren können Bürger die online Ausweisfunktion nutzen, doch leider tut es bisher kaum jemand. 

Mit dem ePerso kannst du online Bürgerdienste nutzen, Versicherung abschließen und in Sachen Finanzen deine Identität nachweisen. Virtuelle Behördengänge und sichere Online-Einkäufe gehören dank eID zur Gegenwart. Viele Verwaltungsangelegenheiten und Einkäufe können bequem und schnell von zu Hause erledigt werden, ohne die Identität per Kopie vom Personalausweis per Post bestätigen zu müssen.

  • Du kannst die Erstzulassung deines Autos in Zukunft online beantragen und sparst dadurch den Gang zur Zulassungsstelle. Das Kennzeichen musst du weiterhin prägen lassen und die Zulassungsplakette erhältst du per Post. Bisher konntest du nur die Um- und Abmeldung online durchführen. 
  • Du kannst deine Steuererklärung online durchführen, indem du dich im Portal ElsterOnline registrierst und deine Identität mit dem Personalausweis bestätigt. 
  • Viele Versicherungen nutzen die Online-Ausweisfunktion, sodass du schneller persönliche Daten oder Vertragsdaten einsehen und ändern kannst.  
  • Gehaltsabrechnungen oder Lohnsteuerbescheinigungen können über das Portal „Arbeitnehmer online“ abgerufen werden, wenn du dich mit deinem ePerso ausweist.
  • Einige Unternehmen bieten die Online-Ausweisfunktion an, so zum Beispiel die Deutsche Bahn oder die Deutsche Post. Damit kannst du etwa eine Bankeinzug per Lastschrift online beauftragen. 
  • Selbstauskunft bei Behörden wird unterstützt. So kannst du dank Online-Ausweisfunktion BAföG oder Kindergeld beantragen und Einblicke in deine Schufa-Einträgen erhalten. 
  • Mit der Online-Ausweisfunktion kannst du bei einigen Banken ein Depot online öffnen und weitere Funktionen in Sachen Finanzen übers Internet nutzen. 
  • Online-Shopping ist dank eID ebenfalls möglich, immer mehr online Shops fordern einen Identitätsausweis.

Vorteile der Online-Ausweisfunktion

  • Keine Fahrtkosten und Wartezeiten: Du sparst Zeit und Geld, denn du kannst Geschäfte und Behördengänge sicher und bequem übers Internet abwickeln. Du brauchst dich nicht an Öffnungszeiten halten und kannst jederzeit starten.
  • Die Online-Ausweisfunktion schützt deine Daten im Internet: Selbst wenn du den ePerso verlierst, ohne die PIN kann kein Fremder auf deine Daten zugreifen.
  • Kein Passwort-Chaos mehr: Du kannst dich bei mit der Online-Auswesfunktion bei verschiedenen Online-Shops und Unternehmen anmelden und brauchst nicht extra Passwörter anlegen. Nur eine PIN ist notwendig. 
  • Korrekte persönliche Daten: Deine personenbezogenen Daten, wie Anschrift, Geburtsdatum und Geburtsort werden automatisch übermittelt. Tippfehler haben hier keine Chance!

Personalausweis: Europaweite Identifikation dank eID-Funktion

Allen Besitzern des neuen Persos können sich europaweit durch die Zwei-Faktor-Authentisierung ausweisen, sodass elektronische Dienstleistungen ohne Risiko genutzt werden können.

Seit kurzem kann der ePerso auch als notifiziertes Identifizierungsmittel für Verwaltungsleistungen der europäischen Mitgliedstaaten eingesetzt werden. Deutschland ist der erste EU-Mitgliedstaat dessen Ausweismittel gemäß eIDAS-Verordnung zulässig ist. 

Datenschutz und Identitätsdiebstahl: Wie sicher ist der neue Ausweis?

Vielleicht machst du dir auch Gedanken darüber, wie sicher der neue Personalausweis mit seinen elektronischen Funktionen ist.

  • Kann sich ein Online-Betrüger diese Vorteile der Identifikation nicht zum Nutzen, wodurch Identitätsdiebstahl quasi unterstützt wird?
  • Wie sieht es mit deiner Privatsphäre und der Sicherheit aus? 

Wie sicher die Daten und deine Identität mit dem elektronischen Personalausweis wirklich sind, wird immer wieder heftig diskutiert. Einige Datenschutzexperten sind sich sicher, dass deine Identität mit dem ePerso sicher sind und ein geringeres Risiko für Identitätsraub besteht. Laut Bundesministerium schützen vier Sicherheitsmechanismen deine persönlichen Daten und nur mit PIN kann deine Identität nachgewiesen werden.

Jeder Bürger kann selbst entscheiden, ob er die Online-Ausweisfunktion nutzen möchte. Es bleibt dir überlassen, inwiefern du diese Möglichkeiten nutzen möchtest. Aber wie du siehst, kann dir der ePerso im Zeitalter der Digitalisierung und online Welt sehr viel Zeit und manchmal auch Kosten sparen.

Bild: Anastasia Klingsiek
Anastasia Klingsiek (32 Artikel) Anastasia Klingsiek hat Germanistische Sprachwissenschaften und Literaturwissenschaften in Paderborn studiert. Während ihres Studiums hat sie bereits in journalistischen Redaktionen als freie Mitarbeiterin gearbeitet. Moderationen, Nachrichten und Artikel: alles kein Problem. Texten war schon immer ihre Leidenschaft. Auf ausbildungsstellen.de ist sie für den Bereich rund um Berufseinstieg, Büroalltag und Work-Life-Balance zuständig. Letzte Artikel
Weitere Tipps für Azubis
Die Schufa: Deine Bonitätsauskunft und Einträge
© Dean Drobot | shutterstock.com
Die Schufa: Deine Bonitätsauskunft und Einträge

Mit der Schufa-Auskunft erhältst du einen Überblick über deine persönliche Kreditwürdigkeit. Vermutlich hat die Schufa einige Angaben in...

Smartphone am Arbeitsplatz: Darf dein Chef das Handy verbieten?
© g-stockstudio | shutterstock.com
Smartphone am Arbeitsplatz: Darf dein Chef das Handy...

Das Smartphone gehört zum Alltag dazu: Soziale Netzwerke, E-Mails schreiben und ständig erreichbar sein. Vermutlich gibt es kaum einen Handybesitzer, der...

Überlastung im Job: Die Überlastungsanzeige als möglicher Ausweg
© gpointstudio | shutterstock.com
Überlastung im Job: Die Überlastungsanzeige als möglicher...

In einigen Branchen geht es heiß her: Besonders im öffentlichen Dienst und der Pflege machen sich Überstunden, schlechte Arbeitsbedingungen und...

Ausbildungsstellen finden leicht gemacht!

Auf ausbildungsstellen.de findest Du täglich aktuelle Ausbildungsstellen aus Deiner Umgebung.